Zukunftskongress Staat und Verwaltung 2020 und 2021

Laut Beschluss der Bundeskanzlerin und der Landesregierungen sollen Großveranstaltungen mindestens bis 31. August 2020 verboten sein. Vorbehaltlich der Überführung und Ausformulierung in Berliner Landesrecht haben die Kongressveranstaltenden nun eine Grundlage, wie es mit dem Zukunftskongress weitergehen kann:

1. Der 8. Zukunftskongress 2020 wird verschoben auf den bereits bestehenden Termin für den Kongress 2021: Das genaue Datum ist der 14. bis 16. Juni 2021.

2. Buchungen für Teilnahmen und Partnerschaften behalten ihre Gütigkeit und sind damit für die Veranstaltung in 2021 gültig; also keine Zahlung und Anzahlungen geht verloren.

3. Für den 16. Juni 2020 ist ein "Zukunftskongress digital" als  Online-Event geplant, um doch noch einen Teil des Programms 2020 vor dem Hintergrund der Corona-Erfahrungen realisieren zu können.

 

Von Seiten der dbb akademie sind folgende Events vorgesehen:

Der Zukunftskongress digital wird komprimiert und thematisch angepasst durchgeführt am
16. Juni 2020, Uhrzeit von 10:00 bis 16:30 Uhr.

Die geplante Fachkonferenz "Personalentwicklung und Fortbildungskonzepte" ist von
11.45 bis 12.45 Uhr vorgesehen. Stichworte u.a.: Mindful Leadership, Agilität und Resilienz.

Zudem ist ein Auftritt der dbb Spitze vorgesehen (u,a. unter dem Punkt 10.15 Uhr "Studio oder
Videokonferenz mit CIO Bund und Partnern des Kongresses").

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zukunftskongress.info.