Unsere Web-Seminare werden über verschiedene Plattformen abgehalten.

Wissenwertes, Hilfreiches und technische Voraussetzungen rund um unsere Web-Seminare finden Sie in dieser Übersicht.

Wir bieten Web-Seminare zu den folgenden Themen an:

Arbeits- und Tarifrecht

Unsere nächsten Seminare

02.11.2022

 

Einstufung und Höhergruppierung Lehrkräfte nach TV-EntGO-L

Seminar-Nr.
2022 Q409 GB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung vermittelt Ihnen die Grundlagen des Tarifvertrages Entgeltordnung-Lehrkräfte (TV-EntGO-LK), der Schwerpunkt liegt dabei auf der Einstufung und Umgruppierung von Lehrerinnen und Lehrern. Die Behandlung der Inhalte erfolgt mittels verschiedener praxisnaher Fallbeispiele sowie kurzen Inputs des Dozenten.

  • Systematik des TV-EntGO-LK und Verhältnis zum TV-L
  • Grundlagen der Stufensystematik des TV-EntGO-LK
  • Einstufung von Lehrkräften bei Einstellung
  • Stufenaufstieg
  • Stufenzuordnung bei Höhergruppierung
  • Umgruppierung von Lehrkräften
  •  

Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, die Inhalte und Systematik des TV-L mit Bezug zur Einstufung und Umgruppierung von Lehrkräften zu verstehen und diese in der täglichen Berufspraxis kompetent zu verwenden.


Dieses Seminar knüft an die Veranstaltung  Eingruppierung von Lehrkräften nach TV-EntGO-LK an, kann aber auch ohne eine Teilnahme an dieser belegt werden, sofern Grundkenntnisse zum Eingruppierungsrecht vorhanden sind.

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

Geschlechtergerechte Arbeitswelt- ja, aber wie?

Seminar-Nr.
2022 Q439 GB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Geschlechtergerecht - was ist das überhaupt?

(= Abgrenzung: Gleichberechtigung/
Gleichbehandlung/Gleichstellung;
es geht nicht -nur- um Frauen! -

Die Bedeutung des sozialen/psychologischen Geschlechts; Rollenerwartungen und Rollenklischees und wie sie unser Handeln beeinflussen)

- Gender Mainstreaming als Gestaltungsstrategie

- Strukturelle Barrieren in der beruflichen Entwicklung

- New Work und Chancengleichheit
(z.B. Forderung der Teilzeit für alle;
new work und Förderung der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf;
Arbeitszeitflexibilät;
Führen in Teilzeit;
Herausforderung des Führens auf Distanz)

- Keine Geschlechtergerechtigkeit ohne Einkommensgerechtigkeit (Diskriminierungspotentiale bei Eingruppierung und Einstufung)



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.11. - 06.11.2022

 

TVöD/TV-L Grundschulung

Seminar-Nr.
2022 Q453 GB

Preis:
500,00 €ohne Ü/VP

Sind Sie noch nicht so vertraut mit dem Tarifrecht des öffentlichen Dienstes? Höchste Zeit, sich jetzt gründlich einzuarbeiten! Unser Seminar zum TVöD/TV-L verschafft Ihnen strukturierte Grundlagen. Nur wer über solides Basiswissen verfügt, kann das Tarifrecht sicher anwenden und das aktuelle Geschehen nachvollziehen.

Anmerkung: Wir behandeln die von der Regelungstechnik und dem Wortlaut weitgehend identischen Tarifverträge zusammen. Dort wo geringe Abweichungen vorhanden sind, ist es wichtig, diese zu kennen. So können Sie anschließend beurteilen, ob Rechtsprechung und Kommentierungen zu dem jeweils anderen Tarifvertrag auch für Sie relevant sind.

Eine Seminarbeschreibung finden Sie auch hier: https://youtu.be/neICFp9K1NY

  • Aufbau der Tarifverträge
  • Schwerpunkt dritter Abschnitt - die Entgelttabelle, Eingruppierung und Stufenzuordnung
  • Grundzüge der Eingruppierung, 4 (5) Schritte zur Feststellung der richtigen EG 
  • Stufenzuordnung bei Neueinstellung, Stufenlaufzeiten, Unterbrechungen
  • (Dauerhafte) Höhergruppierung, vorübergehende Erledigung höherwertiger Tätigkeiten, Herabgruppierungen
  • Jahressonderzahlung
  • Entgelt im Krankheitsfall
  • Aus dem 5. Abschnitt: Befristungsrecht (§ 30 TVöD/TV-L) i.V.m. TzBfG

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

Einstufung und Höhergruppierung Lehrkräfte nach TV-EntGO-L

Seminar-Nr.
2022 Q409 GB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung vermittelt Ihnen die Grundlagen des Tarifvertrages Entgeltordnung-Lehrkräfte (TV-EntGO-LK), der Schwerpunkt liegt dabei auf der Einstufung und Umgruppierung von Lehrerinnen und Lehrern. Die Behandlung der Inhalte erfolgt mittels verschiedener praxisnaher Fallbeispiele sowie kurzen Inputs des Dozenten.

  • Systematik des TV-EntGO-LK und Verhältnis zum TV-L
  • Grundlagen der Stufensystematik des TV-EntGO-LK
  • Einstufung von Lehrkräften bei Einstellung
  • Stufenaufstieg
  • Stufenzuordnung bei Höhergruppierung
  • Umgruppierung von Lehrkräften
  •  

Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, die Inhalte und Systematik des TV-L mit Bezug zur Einstufung und Umgruppierung von Lehrkräften zu verstehen und diese in der täglichen Berufspraxis kompetent zu verwenden.


Dieses Seminar knüft an die Veranstaltung  Eingruppierung von Lehrkräften nach TV-EntGO-LK an, kann aber auch ohne eine Teilnahme an dieser belegt werden, sofern Grundkenntnisse zum Eingruppierungsrecht vorhanden sind.

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

Geschlechtergerechte Arbeitswelt- ja, aber wie?

Seminar-Nr.
2022 Q439 GB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Geschlechtergerecht - was ist das überhaupt?

(= Abgrenzung: Gleichberechtigung/
Gleichbehandlung/Gleichstellung;
es geht nicht -nur- um Frauen! -

Die Bedeutung des sozialen/psychologischen Geschlechts; Rollenerwartungen und Rollenklischees und wie sie unser Handeln beeinflussen)

- Gender Mainstreaming als Gestaltungsstrategie

- Strukturelle Barrieren in der beruflichen Entwicklung

- New Work und Chancengleichheit
(z.B. Forderung der Teilzeit für alle;
new work und Förderung der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf;
Arbeitszeitflexibilät;
Führen in Teilzeit;
Herausforderung des Führens auf Distanz)

- Keine Geschlechtergerechtigkeit ohne Einkommensgerechtigkeit (Diskriminierungspotentiale bei Eingruppierung und Einstufung)



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.11. - 06.11.2022

 

TVöD/TV-L Grundschulung

Seminar-Nr.
2022 Q453 GB

Preis:
500,00 €ohne Ü/VP

Sind Sie noch nicht so vertraut mit dem Tarifrecht des öffentlichen Dienstes? Höchste Zeit, sich jetzt gründlich einzuarbeiten! Unser Seminar zum TVöD/TV-L verschafft Ihnen strukturierte Grundlagen. Nur wer über solides Basiswissen verfügt, kann das Tarifrecht sicher anwenden und das aktuelle Geschehen nachvollziehen.

Anmerkung: Wir behandeln die von der Regelungstechnik und dem Wortlaut weitgehend identischen Tarifverträge zusammen. Dort wo geringe Abweichungen vorhanden sind, ist es wichtig, diese zu kennen. So können Sie anschließend beurteilen, ob Rechtsprechung und Kommentierungen zu dem jeweils anderen Tarifvertrag auch für Sie relevant sind.

Eine Seminarbeschreibung finden Sie auch hier: https://youtu.be/neICFp9K1NY

  • Aufbau der Tarifverträge
  • Schwerpunkt dritter Abschnitt - die Entgelttabelle, Eingruppierung und Stufenzuordnung
  • Grundzüge der Eingruppierung, 4 (5) Schritte zur Feststellung der richtigen EG 
  • Stufenzuordnung bei Neueinstellung, Stufenlaufzeiten, Unterbrechungen
  • (Dauerhafte) Höhergruppierung, vorübergehende Erledigung höherwertiger Tätigkeiten, Herabgruppierungen
  • Jahressonderzahlung
  • Entgelt im Krankheitsfall
  • Aus dem 5. Abschnitt: Befristungsrecht (§ 30 TVöD/TV-L) i.V.m. TzBfG

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

16.11.2022

 

Irrtümer rund um die tarifliche Eingruppierung und Stellenbewertung

Seminar-Nr.
2022 Q412 GB

Preis:
180,00 €ohne Ü/VP

In diesem webinar räumen wir mit klassischen Irrtümern des Eingruppierungsrechts auf und besprechen dabei wichtige Grundlagen:

  • Das schulde ich nicht, weil es nicht in meiner Stellenbeschreibung steht !
  • Der Beschäftige ist so eingruppiert wie seine Stelle bewertet ist !
  • Eingruppierungsrelevant ist die Tätigkeit, die (ggf. mit Zustimmung des Fachvorgesetzen) ausgeübt wird !
  • Tätigkeiten unterschiedlicher Wertigkeit dürfen nicht zu einem Arbeitsvorgang zusammengefasst werden !
  • Eine Eingruppierung in EG 8 des allgemeinen Teils setzt voraus, dass zu 1/3 Tätigkeiten anfallen, die selbständige Leistungen darstellen !
  •  Sonstige Beschäftigte gibt es öfter als man denkt !
  • Eine Herabgruppierung bedarf immer einer Änderungskündigung !
  • Eine "Höhergruppierungsklage" ist leicht zu gewinnen und freut den Anwalt !

Bedeutung der Stellenbeschreibung für den Pflichtenkreis der Beschäftigten
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Stellenbewertung und Eingruppierung
ausgeübte und auszuübende Tätigkeit
Bildung von Arbeitsvorgängen (ergebnisbezogen ohne Berücksichtigung der Wertigkeit der Einzeltätigkeiten)
Bezugspunkt der Zeitanteile
sonstige Beschäftigte
Herabgruppierungen mit und ohne Änderungskündigung
Eingruppierungsfeststellungsklagen

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

23.11. - 24.11.2022

 

Gleich nach den Wahlen: Die Arbeit in der Schwerbehindertenvertretung

Seminar-Nr.
2022 Q443 GB

Preis:
500,00 €ohne Ü/VP

Gleich nach den Wahlen:

Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung schwerbehinderter Menschen in den Betrieb oder die Dienststelle, vertritt ihre Interessen und steht ihnen beratend zur Seite. Sie wacht über die Einhaltung entsprechender Vorschriften, beantragt dienliche und präventive Maßnahmen des Schutzes und "kümmmert sich".

Sie sind schon einige Zeit im Amt und brauchen neuen Input, neue Ideen und ein Update Ihrer Kenntnisse ?

Dann sind Sie in diesem Seminar gut aufgehoben. Wir behandeln Praxisfragen und wiederholen dabei die im SGB IX niedergelgten Grundlagen.

Diese Rechtsquellen müssen Sie kennen (grundlegende und neue)
Aufgaben nach § 178 SGB IX - wo setzen wir Schwerpunkte ?
Überwachungsfunktion - werden die Vorschriften eingehalten ? worauf müssen Sie achten ?
Maßnahmen beantragen, aber welche ?
Umgang mit Beschwerden, Unterstützung

die umfassende Unterrichtung nach § 178 Abs.2 SGB IX
und auf dieser Basis die Beteiliguung einfordern und sinnvoll nutzen !

Teilnahme an Vorstellungsgesprächen und am vorgelagerten Verfahren ach § 164 SGB IX
sowie bei Kündigungen (§ 178 Abs.2 a.E.)

Teilnahme an den Sitzungen des Betriebs- oder Personalrates - mischen Sie mit (notfalls auch durch Aussetzungsantrag) !
auch durch die aktive Teilnahme am Monats- oder Vierteljahesgespräch mnit dem Arbeitgber

Die Versammlung schwerbehinderter Menschen - Plattform für verschiedene Zwecke !

Gute Organisation und Infrastruktur sicherstellen

Fit machen für die Aufgabe - welche neue Entwicklungen sind wichtig für Ihre Arbeit?

Hart auf hart - Rechte notfalls durchsetzen (einstweilige Verfügungen, Widerspruch gegen Einstellungen, Verweigerungsgründe bei Kündigungen)

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

25.11.2022

 

Was heisst das denn? Allgemeine Eingruppierungsmerkmale und ihre Auslegung

Seminar-Nr.
2022 Q057 GB

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Das Seminar richtet sich an Personalräte und noch nicht ganz erfahrene Sachbearbeiter:innen.

Bei der Ermittlung der richtigen Eingruppierung sind verschiedene Schritte zu durchlaufen. Nach der Erfassung der auszuübenden Tätigkeiten und der Bildung von Arbeitsvorgängen geht es an deren Bewertung. Dabei werden Eingruppierungsmerkmale angewendet, deren Bedeutungen sich wegen ihrer Unbestimmtheit nicht ohne weiteres ergeben. Zum Glück gibt es Protokollnotizen und vorallem für viele Merkmale eine gefestigte Rechtsprechung. Auf dieser Basis vermitteln wir Ihnen die Bedeutung vieler (Standard-) Merkmale, ihre Abgrenzung und Anwendung auf die Arbeitsvorgänge:

einfachste und einfache Tätigkeiten bzw. solche, die einer eingehenden Einarbeitung bedürfen oder schwierig sind  - geht's noch ?
gründliche, vielseitige und umfassende Fachkenntnisse - mein lieber Scholli
der Klassiker: selbständige Leistungen bedeutet nicht "selbständig arbeiten" im Sinne des allgemeinen Sprachgebrauchs - klar, oder ?
besonders verantwortungsvolle Tätigkeit, besonders schwierige und bedeutsame Tätigkeiten, Steigerung durch das Maß der mit einer Tätigkeit verbundenen Verantwortung - ja sicher, das gibt's !

Wir legen die Merkmale mit Ihnen und für Sie aus - und helfen Ihnen mit Beispielen aus !



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

25.11.2022

 

Formularverträge im öffentlichen Dienst ? was sich jetzt ändern könnte!

Seminar-Nr.
2022 Q442 GB

Preis:
180,00 €ohne Ü/VP

Das hört sich langweilig an-ist es aber nicht. Die Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst werden nicht nur durch Tarifverträge (TVöD/TV-L) sondern auch durch formularmäßige Individualabsprachen gestaltet. Auf diese  Geschäftsbedingungen sind die Schutzvorschriften der §§ 305 ff BGB anwendbar. Die gewollte Transparenz soll zudem durch das NachwG hergestellt werden, wonach die wesentlichen Arbeitsbedingungen (u.a. eine Charakterisierung der Tätigkeiten) schriftlich überlassen werden müssen. Und jetzt kommt die Umsetzung der Arbeitsbedingungenrichtlinie dazu.

Da könnte auch auf die öffentlichen Arbeitgeber einiges zukommen, wenn sie die Beschäftigten demnächst bei vereinbarter Schichtarbeit schriftlich über das Schichtsystem, den Schichtrhythmus und Voraussetzungen für Schichtänderungen informieren müssen (§ 2 Nr.8 des Entwurfs zur Neufassung des NachwG) oder das bei der Kündigung des Arbeitsverhältnisses von Arbeitgeber und Arbeitnehmer einzuhaltende Verfahren (§ 2 Nr.14), also etwa die Beteiligung des Personalrats. Ebenso interessant sind geplante Änderungen des TzBfG.

In unserer Web-Veranstaltung verschaffen wir Ihnen einen ersten Überblick.

Überraschend, unangemessen und intransparent? Die Vorgaben der §§ 305 ff BGB.

Bewertung gängiger Klauseln

Das muss der Arbeitnehmer schriftlich bekommen: die Vorgaben des Nachweisgesetzes.

Das ist neu: die Arbeitsbedingungenrichtlinie und die deutsche Umsetzung.

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.12.2022

 

Aktuelles Arbeitsrecht in der Corona-Krise

Seminar-Nr.
2022 Q441 GB

Preis:
180,00 €ohne Ü/VP

In der Corona-Krise ergeben sich besondere arbeits- und tarifrechtliche Fragestellungen. Wir geben Ihnen einen Überblick und zeigen Handlungsoptionen auf. U.a. behandeln wir folgende Aspekte (und die von Ihnen vorab an t.wurm@dbbakademie.de zugesendeten Fragen).

Schutzpflicht des Arbeitgebers:

  • müssen Arbeitnehmer noch im Büro erscheinen ?
  • Anspruch oder Pflicht, im  homeoffice zu arbeiten / arbeiten zu dürfen ?
  • Mitteilungspflicht des Arbeitgebers über eine Infizierung von Kollegen ?
  • Kann der Arbeitgeber eine Immunisierung/Impfung und einen Corona-Test verlangen ?

 

Auswirkungen auf das Direktionsrecht: was kann der Arbeitgeber noch vom Arbeitnehmer verlangen ?

  • Dienstreisen
  • Kundenkontakt

 

Entgeltfortzahlungspflicht bei behördlich angeordneter oder freiwilliger Quarantäne ? bei notwendiger Betreuung kleiner Kinder zu Hause ?

  • § 616 BGB, § 29 TVöD/TV-L
  • Entschädigungszahlungen wegen Tätigkeitsverboten (§§ 56 ff IfSG); BMI-Rundschreiben vom 7.4.2020
  • Wann muss ich eine AU-Bescheinigung vorlegen ?

 

Zwang, Guthabenstunden abzubauen ?

 

Kurzarbeit auch im öffentlichen Dienst ?

  • Voraussetzungen und regelungsbedürftige Aspekte

 

Urlaub

  • Kann der Arbeitnehmer seinen Urlaubsantrag zurücknehmen ?
  • Wie wirkt sich Kurzarbeit auf den Urlaubsanspruch aus ?



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

12.12. - 16.12.2022

 

eXPERTE im Eingruppierungsrecht

Seminar-Nr.
2022 Q451 GB

Preis:
875,00 €ohne Ü/VP

In unserer Veranstaltung lernen Sie nicht alles - aber wir verschaffen Ihnen einen soliden Überblick - intensiv und praxisnah, von Ihrem Arbeitsplatz aus - fast so, als wären Sie zu den Seminaren angereist. In den fünf jeweils mehrstündigen Web-Seminar-Einheiten sehen und hören Sie Ihren Dozenten, der die Inhalte in einer Power Point Präsentation darstellt, Fragen beantwortet und mit Ihnen diskutiert. Zur Vor- und Nachbereitung erhalten Sie umfangreiche Skripte. In unserem elektronischen Seminarordner (ESO) diskutieren Sie mit anderen Teilnehmenden im Forum, stellen Fragen, schauen sich kleine Videosequenzen an und bearbeiten kleine Lerneinheiten.

Also:
- solides Grundwissen
- kostengünstig
- vom PC aus
- mit Begleitung. 

Damit Sie aktiv am Seminargeschehen teilnehmen können, sollten Sie über Kamera und Mikrofon verfügen.

Übrigens: wir unterrichten die Tarifverträge/Entgeltordnungen TVöD, TV-L und TV-H gemeinsam, da sie von der Systematik vergleichbar sind. Dort wo es Unterschiede bei den Eingruppierungsmerkmalen oder ihrer Zuordnung zu EG gibt, ist es wichtig, sich diese bewusst zu machen. Nur so können Sie einschätzen, ob Aussagen, etwa in der Rechtsprechung, die zum anderen Tarifvertrag gemacht werden, auch für Ihren Tarifvertrag von Relevanz sind.

5 Schritte auf dem Weg zur Feststellung der Eingruppierung

1. Abstellen auf die gesamte, dauerhaft auszuüben Tätigkeit 
2. Bildung von Arbeitsvorgängen (Übung zur Bildung von Arbeitsvorgängen), Bestimmung der Zeitanteile 
3. Bewertung der Arbeitsvorgänge (Klärung, welche Merkmale anzuwenden sind), objektive (tätigkeitsbezogene) und subjektive Merkmale
4. Gesamtbewertung: Anforderungsbezogen oder (bei Mischtätigkeiten) entgeltgruppenbezogen
5. Beachtung von Überleitungsaspekte

Case studies - Übung macht den Meister!
Störfälle, Korrektur unrichtiger Eingruppierungen, korrigierende Rückgruppierung, Ausschlussfristen, Verjährung,Verwirkung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Betriebsverfassungsrecht

Unsere nächsten Seminare

neues Thema
14.11.2022

 

Aktuelle Änderungen im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht für Betriebsräte - online Seminar auf ZOOM

Seminar-Nr.
2022 Q375 DL

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand ! In unserer Veranstaltung stellen wir Ihnen die neuesten Entwicklungen im Arbeits-. Steuer- und Sozialversicherungsrecht vor - damit Sie die Beschäftigten optimal vertreten können...

Steuerrecht - Lohnsteuer
Gesetzgebung
Jahressteuergesetz 2022
Aktuelles zu Corona Beihilfen
Aktuelles zu Reise- und Bewirtungskosten
Aktuelles zur doppelten Haushaltsführung
Aktuelles zur Firmenwagenbesteuerung inkl. Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen sowie E-Bikes inkl. Umsatzsteuer
Aktuelles zu Sachzuwendungen
BMF-Schreiben zum Thema Sachzuwendungen (Gutscheine und Guthabenkarten)
50 ¬ Freigrenze bei Sachzuwendungen
BMF-Schreiben zu betrieblicher Gesundheitsförderung
Aktuelles zu betrieblicher Altersversorgung
Sachbezugswerte ab 2022
Weitere Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte aus 2021

Sozialversicherung
Geringfügige Beschäftigungen
Kurzarbeitergeld
Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)
Beschäftigung von (Alters-)Rentnern
Änderungen im Statusfeststellungsverfahren
Wichtiges in Kürze: Beitragssätze, Rechengrößen und Grenzwerte 2022

Arbeitsrecht
Aktuelle Rechtsprechung    
Grundsatzentscheidung zur Vermutung von Entgeltdiskriminierung
BAG-Entscheidung zum Auskunftsanspruch nach DSGVO
Home-Office als milderes Mittel bei Änderungskündigungen?
Kostenersatz für den Arbeitgeber bei Ermittlungen gegen Arbeitnehmer
Weitere tagesaktuelle Entscheidungen von Bedeutung
Das Arbeitsrecht in Corona-Zeiten
Aktuelle Entwicklungen und wichtige Gerichtsentscheidungen
Neue Gesetze und Gesetzesvorhaben - Tagesaktuelles Update
Reform des Statusfeststellungsverfahrens
Betriebsrätemodernisierungsgesetz
Aktueller Stand zur möglichen Änderung des Arbeitszeitgesetzes
Entwurf zur Neuregelung des Befristungsrechts

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
21.11. - 25.11.2022

 

eCampus Betriebsverfassungsrecht

Seminar-Nr.
2022 Q286 DL

Preis:
890,00 €ohne Ü/VP

In unserer Veranstaltung lernen Sie nicht alles - aber wir verschaffen Ihnen einen soliden Überblick - intensiv und praxisnah, von Ihrem Arbeitsplatz oder von Zuhause aus  fast so, als wären Sie zu den Seminaren angereist.
In den fünf jeweils dreistündigen webinar - Einheiten sehen und hören Sie Ihren Dozenten, der die Inhalte in einer Power Point Präsentation darstellt, auf Ihre Fragen eingeht und mit Ihnen diskutiert.
Zur Vor- und Nachbereitung erhalten Sie umfangreiche Skripte.
In unserem elektronischen Seminarordner (ESO) diskutieren Sie mit anderen Teilnehmenden im Forum, stellen Fragen, schauen sich kleine Videosequenzen an und bearbeiten kleine Lerneinheiten..
Also:   
            - solides Grundwissen
            - kostengünstig
            - vom PC aus
            - mit Begleitung     
 
Ablauf:
Nach der Anmeldung bekommen die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und rechtzeitig vor dem Webinar die Zugangsdaten zu unserem elektronischen Seminarordner (ESO) und einen Link per Email. Dieser leitet Sie in unseren virtuellen Seminarraum auf der jeweiligen Plattform - und schon geht es los. Damit man den Dozenten nicht nur sehen, sondern auch hören kann, muss der PC mit Lautsprechern ausgestattet sein. Zudem sollten die Teilnehmeden über eine Webcam mit Mikrofon verfügen, um selber aktiv ins Seminargeschehen eingreifen zu können. Zur Beachtung: Das Seminar besteht aus fünf Bausteinen an fünf Tagen.

Systematische Übersicht über das BetrVG
Organisationsrecht (§§ 1-73)
Schwerpunkt Geschäftsführung
Belegschaftsversammlungen
materielle Beteiligungsrechte (§§ 74 ff BetrVG)
allgemeine Feragen der Beteiligung
Beteiligung in sozialen Angelegenheiten
Beteiligung in personallen Angelegenheiten



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
14.11.2022

 

Aktuelle Änderungen im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht für Betriebsräte - online Seminar auf ZOOM

Seminar-Nr.
2022 Q375 DL

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand ! In unserer Veranstaltung stellen wir Ihnen die neuesten Entwicklungen im Arbeits-. Steuer- und Sozialversicherungsrecht vor - damit Sie die Beschäftigten optimal vertreten können...

Steuerrecht - Lohnsteuer
Gesetzgebung
Jahressteuergesetz 2022
Aktuelles zu Corona Beihilfen
Aktuelles zu Reise- und Bewirtungskosten
Aktuelles zur doppelten Haushaltsführung
Aktuelles zur Firmenwagenbesteuerung inkl. Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen sowie E-Bikes inkl. Umsatzsteuer
Aktuelles zu Sachzuwendungen
BMF-Schreiben zum Thema Sachzuwendungen (Gutscheine und Guthabenkarten)
50 ¬ Freigrenze bei Sachzuwendungen
BMF-Schreiben zu betrieblicher Gesundheitsförderung
Aktuelles zu betrieblicher Altersversorgung
Sachbezugswerte ab 2022
Weitere Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte aus 2021

Sozialversicherung
Geringfügige Beschäftigungen
Kurzarbeitergeld
Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)
Beschäftigung von (Alters-)Rentnern
Änderungen im Statusfeststellungsverfahren
Wichtiges in Kürze: Beitragssätze, Rechengrößen und Grenzwerte 2022

Arbeitsrecht
Aktuelle Rechtsprechung    
Grundsatzentscheidung zur Vermutung von Entgeltdiskriminierung
BAG-Entscheidung zum Auskunftsanspruch nach DSGVO
Home-Office als milderes Mittel bei Änderungskündigungen?
Kostenersatz für den Arbeitgeber bei Ermittlungen gegen Arbeitnehmer
Weitere tagesaktuelle Entscheidungen von Bedeutung
Das Arbeitsrecht in Corona-Zeiten
Aktuelle Entwicklungen und wichtige Gerichtsentscheidungen
Neue Gesetze und Gesetzesvorhaben - Tagesaktuelles Update
Reform des Statusfeststellungsverfahrens
Betriebsrätemodernisierungsgesetz
Aktueller Stand zur möglichen Änderung des Arbeitszeitgesetzes
Entwurf zur Neuregelung des Befristungsrechts

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
21.11. - 25.11.2022

 

eCampus Betriebsverfassungsrecht

Seminar-Nr.
2022 Q286 DL

Preis:
890,00 €ohne Ü/VP

In unserer Veranstaltung lernen Sie nicht alles - aber wir verschaffen Ihnen einen soliden Überblick - intensiv und praxisnah, von Ihrem Arbeitsplatz oder von Zuhause aus  fast so, als wären Sie zu den Seminaren angereist.
In den fünf jeweils dreistündigen webinar - Einheiten sehen und hören Sie Ihren Dozenten, der die Inhalte in einer Power Point Präsentation darstellt, auf Ihre Fragen eingeht und mit Ihnen diskutiert.
Zur Vor- und Nachbereitung erhalten Sie umfangreiche Skripte.
In unserem elektronischen Seminarordner (ESO) diskutieren Sie mit anderen Teilnehmenden im Forum, stellen Fragen, schauen sich kleine Videosequenzen an und bearbeiten kleine Lerneinheiten..
Also:   
            - solides Grundwissen
            - kostengünstig
            - vom PC aus
            - mit Begleitung     
 
Ablauf:
Nach der Anmeldung bekommen die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und rechtzeitig vor dem Webinar die Zugangsdaten zu unserem elektronischen Seminarordner (ESO) und einen Link per Email. Dieser leitet Sie in unseren virtuellen Seminarraum auf der jeweiligen Plattform - und schon geht es los. Damit man den Dozenten nicht nur sehen, sondern auch hören kann, muss der PC mit Lautsprechern ausgestattet sein. Zudem sollten die Teilnehmeden über eine Webcam mit Mikrofon verfügen, um selber aktiv ins Seminargeschehen eingreifen zu können. Zur Beachtung: Das Seminar besteht aus fünf Bausteinen an fünf Tagen.

Systematische Übersicht über das BetrVG
Organisationsrecht (§§ 1-73)
Schwerpunkt Geschäftsführung
Belegschaftsversammlungen
materielle Beteiligungsrechte (§§ 74 ff BetrVG)
allgemeine Feragen der Beteiligung
Beteiligung in sozialen Angelegenheiten
Beteiligung in personallen Angelegenheiten



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Datenschutz

Unsere nächsten Seminare

17.10.2022

 

Datenschutz im Internet - was ist auf der Website und in den sozialen Medien zu beachten? - Web-Seminar (Modul 7)

Seminar-Nr.
2022 Q124 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Jeder, der einzelne Tätigkeiten von Dienstleistern erbringen lässt (Outsourcing), muss sich spätestens seit dem 25. Mai 2018 mit den Themen Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit auseinandersetzen. Dies ist allerdings einer der wohl umstrittensten Themenbereiche des aktuellen Datenschutzrechts und daher in der Praxis nicht immer ganz so einfach zu handhaben. Dabei ist die korrekte Einordnung der Datenverarbeitung durch Dritte enorm wichtig, da sie entscheidende Auswirkung auf die praktische Gestaltung von Verträgen etc. hat. Deshalb sollte nicht nur jede:r Datenschutzbeauftragte, sondern auch jede Behördenleitung zumindest die Grundlagen kennen und sich etwas näher mit dem Thema befassen.

  • Einführung / Grundlagen
  • Abgrenzung Auftragsverarbeitung (AV) - gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Typische AV-Verhältnisse
  • Regelmäßig keine AV-Verhältnisse
  • Der AV-Vertrag
  • Besonderheiten in den sozialen Medien



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

19.10.2022

 

Datenverarbeitung durch Dritte - Auftragsverarbeitung vs. gemeinsame Verantwortlichkeit - Web-Seminar (Modul 8)

Seminar-Nr.
2022 Q125 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Jeder, der einzelne Tätigkeiten von Dienstleistern erbringen lässt (Outsourcing), muss sich spätestens seit dem 25. Mai 2018 mit den Themen Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit auseinandersetzen. Dies ist allerdings einer der wohl umstrittensten Themenbereiche des aktuellen Datenschutzrechts und daher in der Praxis nicht immer ganz so einfach zu handhaben. Dabei ist die korrekte Einordnung der Datenverarbeitung durch Dritte enorm wichtig, da sie entscheidende Auswirkung auf die praktische Gestaltung von Verträgen etc. hat. Deshalb sollte nicht nur jede:r Datenschutzbeauftragte, sondern auch jede Behördenleitung zumindest die Grundlagen kennen und sich etwas näher mit dem Thema befassen.

  • Einführung / Grundlagen
  • Abgrenzung Auftragsverarbeitung (AV) - gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Typische AV-Verhältnisse
  • Regelmäßig keine AV-Verhältnisse
  • Der AV-Vertrag
  • Besonderheiten in den sozialen Medien



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

25.10.2022

 

IT-Security und Datenschutz - Computernetzwerke - Wenn alles mit allem zusammenhängt (Thema 6) - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q128 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

25.10.2022                      10:00 - 11:30 Uhr

In diesem Web-Seminar  lernen Sie die Bedeutung von Computer-Netzwerken kennen und Netzwerkhardware grundlegend verstehen.


Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminarreihe "IT-Security und Datenschutz", kann aber auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

17.10.2022

 

Datenschutz im Internet - was ist auf der Website und in den sozialen Medien zu beachten? - Web-Seminar (Modul 7)

Seminar-Nr.
2022 Q124 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Jeder, der einzelne Tätigkeiten von Dienstleistern erbringen lässt (Outsourcing), muss sich spätestens seit dem 25. Mai 2018 mit den Themen Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit auseinandersetzen. Dies ist allerdings einer der wohl umstrittensten Themenbereiche des aktuellen Datenschutzrechts und daher in der Praxis nicht immer ganz so einfach zu handhaben. Dabei ist die korrekte Einordnung der Datenverarbeitung durch Dritte enorm wichtig, da sie entscheidende Auswirkung auf die praktische Gestaltung von Verträgen etc. hat. Deshalb sollte nicht nur jede:r Datenschutzbeauftragte, sondern auch jede Behördenleitung zumindest die Grundlagen kennen und sich etwas näher mit dem Thema befassen.

  • Einführung / Grundlagen
  • Abgrenzung Auftragsverarbeitung (AV) - gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Typische AV-Verhältnisse
  • Regelmäßig keine AV-Verhältnisse
  • Der AV-Vertrag
  • Besonderheiten in den sozialen Medien



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

19.10.2022

 

Datenverarbeitung durch Dritte - Auftragsverarbeitung vs. gemeinsame Verantwortlichkeit - Web-Seminar (Modul 8)

Seminar-Nr.
2022 Q125 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Jeder, der einzelne Tätigkeiten von Dienstleistern erbringen lässt (Outsourcing), muss sich spätestens seit dem 25. Mai 2018 mit den Themen Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit auseinandersetzen. Dies ist allerdings einer der wohl umstrittensten Themenbereiche des aktuellen Datenschutzrechts und daher in der Praxis nicht immer ganz so einfach zu handhaben. Dabei ist die korrekte Einordnung der Datenverarbeitung durch Dritte enorm wichtig, da sie entscheidende Auswirkung auf die praktische Gestaltung von Verträgen etc. hat. Deshalb sollte nicht nur jede:r Datenschutzbeauftragte, sondern auch jede Behördenleitung zumindest die Grundlagen kennen und sich etwas näher mit dem Thema befassen.

  • Einführung / Grundlagen
  • Abgrenzung Auftragsverarbeitung (AV) - gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Typische AV-Verhältnisse
  • Regelmäßig keine AV-Verhältnisse
  • Der AV-Vertrag
  • Besonderheiten in den sozialen Medien



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

25.10.2022

 

IT-Security und Datenschutz - Computernetzwerke - Wenn alles mit allem zusammenhängt (Thema 6) - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q128 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

25.10.2022                      10:00 - 11:30 Uhr

In diesem Web-Seminar  lernen Sie die Bedeutung von Computer-Netzwerken kennen und Netzwerkhardware grundlegend verstehen.


Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminarreihe "IT-Security und Datenschutz", kann aber auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

27.10.2022

 

Social Media - Datenschutzrecht bei Facebook, Twitter, LinkedIn & Co. - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q377 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Seit Mai 2018 gilt mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Behörden und Unternehmen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen neben den juristischen auch die notwendigen technischen Grundlagen, da das Thema IT-Sicherheit im Bereich Datenschutz einen immer größer werdenden Stellenwert einnimmt.

Diese Veranstaltung
- dient dem Erwerb, Aufbau und Erhalt der Fachkunde als Datenschutzbeauftragter nach DSGVO und BDSG,
- ist für alle Teilnehmer geeignet, die an den datenschutzrechtlichen Grundlagen der sozialen Medien sowie an diversen technischen Kenntnissen interessiert sind.
 

Allgemeine datenschutzrechtliche Grundlagenkenntnisse sollten vorhanden sein.

Alternativ verweisen wir auf unser Web-Seminar  Facebook, Twitter & Co  rechtskonformer Umgang mit Urheberrecht, Impressum etc. (2022 Q376 BS) am 14.09.22. Hier sind Vorkenntnisse im juristischen oder technischen Bereich ideal, aber nicht zwingend notwendig. Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.

 

  • Überblick / Einführung Social Media
  • Grundlagen Datenschutzrecht (DSGVO & BDSG)
  • Auftragsverarbeitung vs. Gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Datenschutzerklärung
  • Social Plugins
  • Grundlagen Versand von elektronischer Werbung
  • Facebook-Pixel / Facebook Custom Audience
  • Anwendung der verschiedenen sozialen Medien
  • Tipps, Tricks & Best Practice für den täglichen Einsatz



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

IT-Security und Datenschutz - Schutzmöglichkeiten (Thema 7) - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q131 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

02.11.2022                    10:00 - 11:30 Uhr


In dieser Schulung bekommen Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Was bringen Antivirenlösungen?
  • Wie kann man sich schützen vor den Gefahren?
  • Was taugen Intrusion Detection Systeme?
  • Welche Rolle spielen Mitarbeiterschulungen?
  • Was machen, wenn es passiert ist?
  • Jetzt ist es passiert  Umgang mit Datenpannen
  • Welche Rolle spielt der DSB?


Die Veranstaltung ist Teil der Web-Seminarreihe "IT-Security und Datenschutz", kann aber auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

07.11.2022

 

DSGVO und BDSG - Das Grundlagenwissen an einem Tag - Crashkurs - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q379 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Im Mittelpunkt dieses Crashkurses steht die Frage, welche Anforderungen die DSGVO an Behörden in Deutschland stellt. 

  • Wie funktioniert "der Datenschutz" und wer genau ist dabei wofür verantwortlich?
  • Wann ist eine Datenverarbeitung zulässig?
  • Wie kann man den umfangreichen Informationspflichten nachkommen, wie der Rechenschafts- und Dokumentationspflicht nachkommen?
  • Was ist der richtige Umgang mit Datenpannen?
  • Wie funktionieren Datenschutz-Folgenabschätzung und Auftragsverarbeitung und die  Gemeinsame Verantwortung ?
  • Was sind Rechte und Aufgaben der Datenschutzbeauftragten nach DSGVO und BDSG?

Der Crashkurs führt komprimiert durch die zentralen Themen des Datenschutzes und verdeutlicht Systematik und Zusammenhänge. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden Hinweise auf Arbeitshilfen und Tipps zur praktischen Umsetzung des neuen Rechts. Dabei werden stets die aktuellen Entwicklungen berücksichtigt.

Die Veranstaltung

  • dient dem Erwerb, Aufbau und Erhalt der Fachkunde als Datenschutzbeauftragte:r nach DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz / Landesdatenschutzgesetz,
  • ist für Personalräte als Grundschulung nach § 54 Abs. 1 BPersVG geeignet und
  • für alle Interessierten, die einen schnellen Einstieg in das neue Datenschutzrecht möchten.

 

  • Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Zulässigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Datenschutzbeauftragte:r nach dem neuen Recht
  • Betroffenenrechte
  • Datenschutzaufsicht
  • Datenschutzorganisation in Behörden






Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.11.2022

 

Datenpanne - wann muss was an wen gemeldet werden? Web-Seminar (Modul 9)

Seminar-Nr.
2022 Q132 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Eine der Neuerungen, die mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Einzug gehalten haben, ist die Pflicht zur Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten ("date breach"). Je nach Risikoeinschätzung muss eine solche Datenpanne an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde und / oder an die davon betroffenen Personen gemeldet werden. Dabei kann es im behördlichen Alltag nicht immer ganz eindeutig zu erkennen sein, wann eine Datenpanne im Sinne der DSGVO vorliegt und ab wann die Meldepflicht einsetzt.

  • Einführung / Grundlagen
  • Was ist überhaupt eine Datenpanne?
  • Was kann zur Prävention getan werden?
  • Wann muss an wen gemeldet werden?
  • Wie sieht eine Pannenmeldung in der Praxis aus?



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

09.11.2022

 

Praxisseminar: Datenschutz-Audit in öffentlichen Institutionen

Seminar-Nr.
2022 Q429 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Das Seminar vermittelt alle notwendigen Schritte zum erfolgreichen Durchführen eines Datenschutz-Audits. Von den Grundlagen eines Audits über die Durchführung bis zur Nachbereitung werden alle Bereiche intensiv behandelt. Anhand von mehreren Praxisbeispielen werden die Audits in Kleingruppen bearbeitet und anschließend besprochen. So dass die Teilnehmenden in die Lage versetzt werden, Audits selbstständig zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. Auch die unterschiedlichen Kommunikationswege werden vorgestellt und praktisch angewandt. Das Berichtswesen und Tipps für die Erstellung von Checklisten runden das Praxisseminar ab.

  • Einführung und Grundlagen eines Audits
  • Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten
  • Die verschiedenen Stufen eines Audits
  • Von der Planung über die Durchführung bis zum Abschlussbericht
  • Methodische Vorgehensweise für die unterschiedlichen Kontrollbereiche
  • Standards für Audits
  • Erstellen von Checklisten
  • Praktische Durchführung des Audits anhand von verschiedenen Beispielen
  • Der Kommunikationsprozess vor, während und nach dem Audit
  • Nachbereitung des Audits / Berichtserstellung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

10.11.2022

 

Die Sanktionen im Datenschutzrecht - Hinweis, Untersagung, Bußgeld & Co. Web-Seminar (Modul 10)

Seminar-Nr.
2022 Q133 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminar-Reihe "Grundlagenkenntnisse und Praxiswissen im Datenschutzrecht", kann aber selbstverständlich auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Verstöße gegen die DSGVO, das BDSG oder ein Landesdatenschutzgesetz können unterschiedliche Sanktionen nach sich ziehen. Die stärkste Waffe dürfte dabei das Verhängen von Bußgeldern sein. Auch wenn Behörden und andere öffentliche Stellen diese nicht zu befürchten haben, so gibt es doch noch verschiedene anderweitige Möglichkeiten der Aufsichtsbehörden. In dieser Veranstaltung werden die zentralen Sanktionen, das Bußgeldkonzept der DSK sowie etwaige Rechtsbehelfe erörtert.

  • Einführung / Überblick
  • Die verschiedenen Sanktionsmöglichkeiten
  • Das DSK-Bußgeldkonzept
  • Rechtsbehelfe


 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

21.11.2022

 

Microsoft Office 365 - Überwachung, Mitbestimmung und Datenschutz - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q449 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Microsoft 365 etabliert sich in deutschen Betrieben mehr und mehr als Standardsoftware. So hilfreich diese Software mit ihren zahlreichen Tools auch sein mag, bietet sie auch jede Menge Überwachungsmöglichkeiten und erweist sich mit Blick auf die cloudbasierte Speicherung und Archivierung von Daten auch unter Datenschutzgesichtspunkten als problematisch. Lernen Sie in diesem Seminar Funktionsweise und Risiken der wichtigsten Tools kennen.

Ziel ist es zu verstehen wie Microsoft 365 tatsächlich funktioniert und worauf Sie bei der Mitbestimmung dringend achten müssen, wenn Sie nicht möchten dass Ihre Mitarbeiter und Kollegen während der Nutzung überwacht werden.

  • Was ist an Microsoft 365 so neu und so besonders?
  • Licht und Schatten: Analyse-Werkzeuge und deren Funktionsweise kennenlernen
  • Welche Daten liest Microsoft mit und worauf kann auch der Arbeitgeber zugreifen?
  • Microsoft 365 Admin-Center: Diese Anpassungen sind technisch möglich
  • Microsoft Graph und Delve - hier ist Vorsicht geboten!
  • "Ereignis-Übermittlung": Ist es überhaupt möglich, Microsoft 365 DSGVO-konform zu nutzen?



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

23.11.2022

 

IT-Security und Datenschutz - Homeoffice (Thema 8) - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q134 BS

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

23.11.2022                     10:00 - 11:30 Uhr

Homeoffice wird auch in Zunkunft ein Thema bleiben. Hier bekommen Sie ausführliche Informationen rund um die Verantwortlichkeiten, die Regeln, die Pflichten und die Sicherheit im Homeoffice.

Diese Veranstaltung ist Teil der Web-Seminarreihe "IT-Security und Datenschutz", kann aber auch als Einzelveranstaltung gebucht werden.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

14.12.2022

 

Beschäftigtendatenschutz aktuell: Löschfristen -eTraining

Seminar-Nr.
2022 Q139 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

14.12.2022                   09:00 - 16:00 Uhr

Das Inkrafttreten der EU-DSGVO hat es deutlich gemacht: Nicht die Frage, ob Daten gesammelt werden dürfen, sondern vielmehr die Frage, wie lange die Daten verarbeitet und wann diese gelöscht werden müssen, hat in der Praxis eine herausgehobene Bedeutung. Aus einem Gefühl der Sicherheit heraus werden Daten oft lange, viel zu lange vorgehalten.

Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Löschfristen, damit Daten regelkonform genutzt und auch im Sinne der Bürgerinnen und Bürger gelöscht werden können. 

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Führung

Unsere nächsten Seminare

24.10.2022

 

Was bedeutet agile Führung - ein Überblick

Seminar-Nr.
2022 Q430 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

24.10.2022   ||     09:00 bis 12:00 Uhr

Agil liegt im Trend! Agil arbeiten, agile Organisationen und agil führen - aber was bedeutet agil wirklich? Wie lässt sich der Begriff mit Leben füllen?

Unser eTraining bietet Ihnen eine Einführung in das Thema und seine Bedeutung für moderne Organisationen.

  • New Work, Agilität, Scrum, Selbstorganisation  was steckt dahinter?
  • Warum  agil führen ? - die VUCA-Welt
  • Agile Werte und Prinzipien
  • Rolle, Haltung und Kompetenzen von Führungskräften in einer agilen Arbeitswelt
  • Auswahl von Führungstools und Methoden



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

Wertschätzende Führung

Seminar-Nr.
2022 Q413 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

02.11.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr

Wertschätzung schafft Wertschöpfung - eine provokante Aussage? Nicht wirklich - gerade in Zeiten großer Veränderungen spielt der Faktor Mensch eine große Rolle. Wertschätzende Führung ist Teil einer neuen Arbeitskultur, in der Führung Entwicklungs- und Erfahrungsräume öffnet und jedem das gute Gefühl von Bedeutung für das große Ganze vermittelt.

Was aber genau verbirgt sich hinter dem Begriff 'Wertschätzende Führung'? Auf was kommt es an und wie lassen sich die Anforderungen im Führungsalltag realisieren?

 

  • Wertschätzung als Haltung
  • Wertschätzende Führung in der täglichen Führungspraxis
  • Alarmsignale für mangelnde Wertschätzung
  • Wertschätzung als Gesundheitsfaktor
  • Das Selbstwertgefühl achten - Lob und Kritik richtig anbringen
  • Für die Wertschätzung der eigenen Person sorgen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

03.11.2022

 

Konfliktmoderation für Führungskräfte

Seminar-Nr.
2022 Q424 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

03.11.2022    10:00 bis 15:00 Uhr

Konfliktsituationen frühzeitig erkennen, vorhandene Differenzen aktiv angehen und Konflikte auf konstruktive Art  lösen - als Führungskraft sind Sie hier als Moderator:in gefragt. Sie unterstützen die Konfliktparteien beim Abbau von Blockaden und helfen, Lösungsstrategien zu entwickeln. Das online-Seminar unterstützt Sie wirkungsvoll in der Weiterentwicklung Ihrer Konfliktkompetenz.   

  • Ziele der Konfliktmoderation
  • Voraussetzungen für die Rolle der Moderatorin/ des Moderators
  • Das Riemann- Thomann- Persönlichkeitsmodell
  • Der Moderationszyklus
  • Übungen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

24.10.2022

 

Was bedeutet agile Führung - ein Überblick

Seminar-Nr.
2022 Q430 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

24.10.2022   ||     09:00 bis 12:00 Uhr

Agil liegt im Trend! Agil arbeiten, agile Organisationen und agil führen - aber was bedeutet agil wirklich? Wie lässt sich der Begriff mit Leben füllen?

Unser eTraining bietet Ihnen eine Einführung in das Thema und seine Bedeutung für moderne Organisationen.

  • New Work, Agilität, Scrum, Selbstorganisation  was steckt dahinter?
  • Warum  agil führen ? - die VUCA-Welt
  • Agile Werte und Prinzipien
  • Rolle, Haltung und Kompetenzen von Führungskräften in einer agilen Arbeitswelt
  • Auswahl von Führungstools und Methoden



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.11.2022

 

Wertschätzende Führung

Seminar-Nr.
2022 Q413 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

02.11.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr

Wertschätzung schafft Wertschöpfung - eine provokante Aussage? Nicht wirklich - gerade in Zeiten großer Veränderungen spielt der Faktor Mensch eine große Rolle. Wertschätzende Führung ist Teil einer neuen Arbeitskultur, in der Führung Entwicklungs- und Erfahrungsräume öffnet und jedem das gute Gefühl von Bedeutung für das große Ganze vermittelt.

Was aber genau verbirgt sich hinter dem Begriff 'Wertschätzende Führung'? Auf was kommt es an und wie lassen sich die Anforderungen im Führungsalltag realisieren?

 

  • Wertschätzung als Haltung
  • Wertschätzende Führung in der täglichen Führungspraxis
  • Alarmsignale für mangelnde Wertschätzung
  • Wertschätzung als Gesundheitsfaktor
  • Das Selbstwertgefühl achten - Lob und Kritik richtig anbringen
  • Für die Wertschätzung der eigenen Person sorgen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

03.11.2022

 

Konfliktmoderation für Führungskräfte

Seminar-Nr.
2022 Q424 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

03.11.2022    10:00 bis 15:00 Uhr

Konfliktsituationen frühzeitig erkennen, vorhandene Differenzen aktiv angehen und Konflikte auf konstruktive Art  lösen - als Führungskraft sind Sie hier als Moderator:in gefragt. Sie unterstützen die Konfliktparteien beim Abbau von Blockaden und helfen, Lösungsstrategien zu entwickeln. Das online-Seminar unterstützt Sie wirkungsvoll in der Weiterentwicklung Ihrer Konfliktkompetenz.   

  • Ziele der Konfliktmoderation
  • Voraussetzungen für die Rolle der Moderatorin/ des Moderators
  • Das Riemann- Thomann- Persönlichkeitsmodell
  • Der Moderationszyklus
  • Übungen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.11.2022

 

Verteilte Teams erfolgreich führen

Seminar-Nr.
2022 Q303 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

08.11.2022  ||   09:00 bis 12:00 Uhr

Teamführungen müssen zunehmend unterschiedliche Standorte und mobile Arbeitsformen in der Zusammenarbeit berücksichtigen.  Der direkte Kontakt fehlt häufig und gleichzeitig sind vielfältige neue Herausforderungen zu bewältigen. Wie können Führungskräfte ihr Team in dieser Situation am besten unterstützen?

Das eTraining zeigt auf, wie Teamleitungen ihre Mitarbeitenden erfolgreich durch bewegte Zeiten führen und den Teamzusammenhalt stärken.

  • Erfolgreiche Teams führen und entwickeln
  • Verteilte Teams führen
  • Erfolgsfaktor Teamkommunikation
  • Teamerfahrung und Zusammenarbeit
  • Teamentwicklung in anspruchsvollen Zeiten



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

16.11.2022

 

Stärken stärken - Resilienz für Führungskräfte

Seminar-Nr.
2022 Q425 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

16.11.2022  ||   09:00 bis 12:00 Uhr

Resilienz ist die Fähigkeit,  flexibel, zukunftsorientiert und optimistisch einen Weg auch durch schwierige Zeiten zu finden. Resiliente Führungskäfte erweisen sich gerade in Krisenzeiten als erfolgreich. Das eTraining führt ins Thema ein und unterstützt Sie bei der Stärkung Ihrer persönlichen Resilienz.

  • Der typische Stressverlauf
  • An welchem Punkt bin ich?
  • Die 7 Säulen der Resilienz
    • Wo stehe ich in den einzelnen Säulen?
    • Entwicklung von weiterführenden Lösungen, um die Säulen zu stärken



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

23.11.2022

 

Wirksam führen im Homeoffice

Seminar-Nr.
2022 Q305 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

23.11.2022      09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Pandemie hat unser Arbeitsleben nachhaltig verändert. Mobile Arbeitsformen werden weiterhin genutzt und erfahren immer mehr Akzeptanz. Führung im Homeoffice bleibt deshalb aktell und und sollte mit ihren besonderen Bedingungen reflektiert werden. Unser eTraining unterstützt Sie dabei.  

  • Grundlagen von Führung - im Büro und im Home Office
  • Erfolgsfaktor Kommunikation
  • Effiziente Zusammenarbeit im Home Office
  • Delegieren, motivieren und kontrollieren
  • Teamentwicklung
  • Emotionen und psychologische Aspekte



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Gewerkschaftsmanagement

Unsere nächsten Seminare

11.10.2022

 

Vereinsrecht im Fokus - Teil 4: Risiko Beschlussanfechtung So sichern Sie sich ab

Seminar-Nr.
2022 G026 DF

Preis:
20,00 €ohne Ü/VP

11.10.2022  ||  15:00 bis 16:30 Uhr

Fehler bei der Beschlussfassung während Gewerkschaftstagen oder anderen Organsitzungen führen schnell dazu, dass Beschlüsse unwirksam sind. Die Veranstaltung gibt wichtige Tipps, um dies zu vermeiden.

  • Anfechtbare und nichtige Beschlüsse
  • Typische Fehlerquellen
  • Tipps zur Organisation
  • Ablauf des Beschlussanfechtungsverfahrens
  • Anfechtungsberechtigung
  • Fristen
  • Verfahren



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

18.10.2022

 

Digitalisierung in der Arbeitswelt-Veränderungsprozesse als Interessenvertretung begleiten

Seminar-Nr.
2022 G027 DF

Preis:
25,00 €ohne Ü/VP

18.10.2022  ||  09:00 bis 12:00 Uhr

Die Arbeitswelt verändert sich spürbar und in immer kürzeren Abständen. Dem gegenüber steht der Wunsch von vielen nach Stabilität und verlässlichen Strukturen. Wie lässt sich dieser Zwiespalt auflösen?

Das online-Seminar zeigt auf, wie Sie als Interessenvertretung Veränderungsprozesse begleiten und den Weg zu einer erfolgreichen Veränderungskultur unterstützen können.

  • Digitalisierung als Treiber und Motor für Veränderung
  • Was passiert mit uns? Die emotionale Seite von Veränderungsprozessen
  • Wie kann es gelingen?
  • Wie begleiten wir als Interessenvertretung Veränderungsprozesse?

 

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

20.10.2022

 

Datenschutz in der Gewerkschaftsarbeit - Update (online)

Seminar-Nr.
2022 G028 DF

Preis:
35,00 €ohne Ü/VP

20.10.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr  ||  Preis: 35 ¬

Das Datenschutzrecht entwickelt sich immer weiter. Das Online-Seminar informiert kurz und prägnant über die Entwicklungen seit Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018. Dabei wird insbesondere auf die vereinsspezifischen Entwicklungen eingegangen. 


 

  • Verhängte Bußgelder: Wo lauern besondere Risiken für Vereine und Gewerkschaften?
  • Aktueller Stand zum Einsatz von Software von US-Firmen
  • Anforderungen an die Speicherung in der Cloud
  • Problem WhatsApp in der gewerkschaftlichen Nutzung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

11.10.2022

 

Vereinsrecht im Fokus - Teil 4: Risiko Beschlussanfechtung So sichern Sie sich ab

Seminar-Nr.
2022 G026 DF

Preis:
20,00 €ohne Ü/VP

11.10.2022  ||  15:00 bis 16:30 Uhr

Fehler bei der Beschlussfassung während Gewerkschaftstagen oder anderen Organsitzungen führen schnell dazu, dass Beschlüsse unwirksam sind. Die Veranstaltung gibt wichtige Tipps, um dies zu vermeiden.

  • Anfechtbare und nichtige Beschlüsse
  • Typische Fehlerquellen
  • Tipps zur Organisation
  • Ablauf des Beschlussanfechtungsverfahrens
  • Anfechtungsberechtigung
  • Fristen
  • Verfahren



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

18.10.2022

 

Digitalisierung in der Arbeitswelt-Veränderungsprozesse als Interessenvertretung begleiten

Seminar-Nr.
2022 G027 DF

Preis:
25,00 €ohne Ü/VP

18.10.2022  ||  09:00 bis 12:00 Uhr

Die Arbeitswelt verändert sich spürbar und in immer kürzeren Abständen. Dem gegenüber steht der Wunsch von vielen nach Stabilität und verlässlichen Strukturen. Wie lässt sich dieser Zwiespalt auflösen?

Das online-Seminar zeigt auf, wie Sie als Interessenvertretung Veränderungsprozesse begleiten und den Weg zu einer erfolgreichen Veränderungskultur unterstützen können.

  • Digitalisierung als Treiber und Motor für Veränderung
  • Was passiert mit uns? Die emotionale Seite von Veränderungsprozessen
  • Wie kann es gelingen?
  • Wie begleiten wir als Interessenvertretung Veränderungsprozesse?

 

 



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

20.10.2022

 

Datenschutz in der Gewerkschaftsarbeit - Update (online)

Seminar-Nr.
2022 G028 DF

Preis:
35,00 €ohne Ü/VP

20.10.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr  ||  Preis: 35 ¬

Das Datenschutzrecht entwickelt sich immer weiter. Das Online-Seminar informiert kurz und prägnant über die Entwicklungen seit Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018. Dabei wird insbesondere auf die vereinsspezifischen Entwicklungen eingegangen. 


 

  • Verhängte Bußgelder: Wo lauern besondere Risiken für Vereine und Gewerkschaften?
  • Aktueller Stand zum Einsatz von Software von US-Firmen
  • Anforderungen an die Speicherung in der Cloud
  • Problem WhatsApp in der gewerkschaftlichen Nutzung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

14.11.2022

 

Vereinsrecht im Fokus - Teil 5: Auf die Mehrheiten kommt es an

Seminar-Nr.
2022 G031 DF

Preis:
20,00 €ohne Ü/VP

14.11.2022  ||  15:00 bis 16:30 Uhr

Die Gerichte müssen sich immer wieder mit Beschlüssen von Vereinsorganen beschäftigen, bei denen die notwendigen Mehrheiten nicht erreicht wurden. Ursache ist oft die falsche Auslegung der eigenen Satzung. Die Veranstaltung zeigt anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung, worauf es dabei ankommt.

  • Absolute, einfache oder relative Mehrheit: Begriffsklärung
  • Gesetzliche Mehrheiten kennen und ggf. anpassen
  • Mehrheit wovon?
  • Mehrfachstimmrechte
  • Vertretung bei der Stimmabgabe
  • Stimmverbote



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Gesundheitsmanagement, Gesundheitspolitik

Unsere nächsten Seminare

26.10.2022

 

Selbstwirksamkeit im beruflichen Alltag

Seminar-Nr.
2022 Q378 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmenden lernen Rahmenbedingungen für effizientes Arbeiten im Homeoffice kennen.
Inhalt : Selbstmanagement (im Homeoffice), Tipps für Ihre Arbeitszone, Ablenkungen, Störungen und Versuchungen aktiv begegnen

Kennen Sie das? Am Ende des Tages bleibt mehr unerledigt, als Sie es sich vorgenommen haben. Die Zeit zerrinnt, ein Erfolgserlebnis bleibt aus. Arbeiten im Homeoffice bringt zeitliche Vorteile, stellt aber so manchen auch vor große Herausforderungen. Größere Freiheit geht einher mit weniger Struktur. Das Ablenkungspotenzial durch Störungen, Verpflichtungen und Versuchungen ist höher. Die Abstimmung mit den übrigen Kolleginnen und Kollegen wird aufwändiger. Job und Privatleben vermischen sich durch die fehlende Trennung und das "Abschalten" fällt schwer. Sie erfahren, wie Sie die Vorteile der Situation nutzen und Nachteile vermeiden können und bekommen Tipps und Tricks an die Hand, wie Selbstmanagement auch im Home Office funktionieren kann.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

14.11. - 15.11.2022

 

Sicherheit im Umgang mit psychischen Störungen am Arbeitsplatz - Basiswissen für Führungskräfte

Seminar-Nr.
2022 Q194 SF

Preis:
580,00 €ohne Ü/VP

Die Anzahl psychischer Erkrankungen steigt. Die psychische Gesundheit der Beschäftigten liegt heutzutage mehr denn je in der Verantwortung der Behörde. Wie kann die Führungskraft psychische Störungen erkennen und damit umgehen und welche präventiven Konzepte gibt es?

Inhalte:

  • Psychische Störungen
  • Psychische Störungsbilder
  • Umgang mit psychischen Auffälligkeiten und Störungen
  • Gesundheitsfördernde Führung

Die Teilnehmenden lernen

  • Fakten und Vorurteile zu psychischen Störungen einzuordnen
  • die typischen Symptome ausgewählter psychischer Störungen kennen
  • Lösungswege im Umgang mit Betroffenen kennen und diese in Gesprächssituationen anzuwenden
  • die Rolle der Führungskraft und ihre Aufgaben im Handlungsfeld der gesundheitsförderlichen Führung zu reflektieren


Einführung

  • Begriffsklärung: Neurologie, Psychiatrie, Psychologie, Psychopathologie
  • Unklarheiten, Vorurteile und Missverständnisse
  • Psychische Störungen
  • Entstehung
  • Verbreitung
  • Klassifizierung nach ICD10
  • Affektive Störungen
  • Neurotische Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Sonstige Störungen


Umgang mit psychischen Auffälligkeiten und Störungen

  • Gesprächsführung mit Betroffenen
  • Lösungswege für Betroffene
  • Grenzen zwischen Begleitung, Beratung und Therapie
  • Notfälle und Kriseninterventionen
  • Rechtliche Fragen
  • Gesundheitsförderliche Führung
  • Gesprächsführung mit Betroffenen
  • Lösungswege für Betroffene
  • Grenzen zwischen Begleitung, Beratung und Therapie
  • Notfälle und Kriseninterventionen
  • Rechtliche Fragen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

28.11. - 30.11.2022

 

Gelassen und optimal leistungsfähig sein: Stimmiges Balancieren vielfältiger Anforderungen

Seminar-Nr.
2022 Q452 SF

Preis:
610,00 €ohne Ü/VP

Gelassenheit und innere Stabilität - auch unter vielfältigen Anforderungen - sind entscheidende Schlüssel für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Nur in einem Zustand der aufmerksamen Gelassenheit hat ein Mensch Zugriff auf all sein Wissen und Können. Dazu werden wegweisende Erkenntnisse der modernen Hirnforschung und Arbeitswissenschaft anschaulich vermittelt.

Das Online-Seminar erstreckt sich über drei halbe Tage und behandelt folgende Inhalte:

  • Was bedeutet Gelassenheit
  • Stressmuster erkennen und verändern
  • Kennenlernen einfacher Entspannungsübungen zur Schulung der Aufmerksamkeit
  • Anwendung bewährter Methoden zum besseren Umgang mit schwierigen Situationen
  • Gelassenheitstraining im Alltag


Lernziele

Die Teilnehmenden

  • erfahren, worauf gesunde Arbeit und optimale Leistungsfähigkeit beruhen
  • reflektieren Auswirkungen unterschiedlicher innerer Einstellungen auf das eigene Erleben und die persönliche Stressbewältigung
  • lernen Möglichkeiten kennen, einen Zustand innerer Gelassenheit zu erreichen
  • trainieren ihre Fähigkeit zur Zentrierung, Distanzierung und Entspannung
  • stärken Sie Ihre Kompetenz, umsichtig mit den eigenen Kräften zu haushalten



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

26.10.2022

 

Selbstwirksamkeit im beruflichen Alltag

Seminar-Nr.
2022 Q378 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmenden lernen Rahmenbedingungen für effizientes Arbeiten im Homeoffice kennen.
Inhalt : Selbstmanagement (im Homeoffice), Tipps für Ihre Arbeitszone, Ablenkungen, Störungen und Versuchungen aktiv begegnen

Kennen Sie das? Am Ende des Tages bleibt mehr unerledigt, als Sie es sich vorgenommen haben. Die Zeit zerrinnt, ein Erfolgserlebnis bleibt aus. Arbeiten im Homeoffice bringt zeitliche Vorteile, stellt aber so manchen auch vor große Herausforderungen. Größere Freiheit geht einher mit weniger Struktur. Das Ablenkungspotenzial durch Störungen, Verpflichtungen und Versuchungen ist höher. Die Abstimmung mit den übrigen Kolleginnen und Kollegen wird aufwändiger. Job und Privatleben vermischen sich durch die fehlende Trennung und das "Abschalten" fällt schwer. Sie erfahren, wie Sie die Vorteile der Situation nutzen und Nachteile vermeiden können und bekommen Tipps und Tricks an die Hand, wie Selbstmanagement auch im Home Office funktionieren kann.

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

14.11. - 15.11.2022

 

Sicherheit im Umgang mit psychischen Störungen am Arbeitsplatz - Basiswissen für Führungskräfte

Seminar-Nr.
2022 Q194 SF

Preis:
580,00 €ohne Ü/VP

Die Anzahl psychischer Erkrankungen steigt. Die psychische Gesundheit der Beschäftigten liegt heutzutage mehr denn je in der Verantwortung der Behörde. Wie kann die Führungskraft psychische Störungen erkennen und damit umgehen und welche präventiven Konzepte gibt es?

Inhalte:

  • Psychische Störungen
  • Psychische Störungsbilder
  • Umgang mit psychischen Auffälligkeiten und Störungen
  • Gesundheitsfördernde Führung

Die Teilnehmenden lernen

  • Fakten und Vorurteile zu psychischen Störungen einzuordnen
  • die typischen Symptome ausgewählter psychischer Störungen kennen
  • Lösungswege im Umgang mit Betroffenen kennen und diese in Gesprächssituationen anzuwenden
  • die Rolle der Führungskraft und ihre Aufgaben im Handlungsfeld der gesundheitsförderlichen Führung zu reflektieren


Einführung

  • Begriffsklärung: Neurologie, Psychiatrie, Psychologie, Psychopathologie
  • Unklarheiten, Vorurteile und Missverständnisse
  • Psychische Störungen
  • Entstehung
  • Verbreitung
  • Klassifizierung nach ICD10
  • Affektive Störungen
  • Neurotische Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Sonstige Störungen


Umgang mit psychischen Auffälligkeiten und Störungen

  • Gesprächsführung mit Betroffenen
  • Lösungswege für Betroffene
  • Grenzen zwischen Begleitung, Beratung und Therapie
  • Notfälle und Kriseninterventionen
  • Rechtliche Fragen
  • Gesundheitsförderliche Führung
  • Gesprächsführung mit Betroffenen
  • Lösungswege für Betroffene
  • Grenzen zwischen Begleitung, Beratung und Therapie
  • Notfälle und Kriseninterventionen
  • Rechtliche Fragen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

28.11. - 30.11.2022

 

Gelassen und optimal leistungsfähig sein: Stimmiges Balancieren vielfältiger Anforderungen

Seminar-Nr.
2022 Q452 SF

Preis:
610,00 €ohne Ü/VP

Gelassenheit und innere Stabilität - auch unter vielfältigen Anforderungen - sind entscheidende Schlüssel für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Nur in einem Zustand der aufmerksamen Gelassenheit hat ein Mensch Zugriff auf all sein Wissen und Können. Dazu werden wegweisende Erkenntnisse der modernen Hirnforschung und Arbeitswissenschaft anschaulich vermittelt.

Das Online-Seminar erstreckt sich über drei halbe Tage und behandelt folgende Inhalte:

  • Was bedeutet Gelassenheit
  • Stressmuster erkennen und verändern
  • Kennenlernen einfacher Entspannungsübungen zur Schulung der Aufmerksamkeit
  • Anwendung bewährter Methoden zum besseren Umgang mit schwierigen Situationen
  • Gelassenheitstraining im Alltag


Lernziele

Die Teilnehmenden

  • erfahren, worauf gesunde Arbeit und optimale Leistungsfähigkeit beruhen
  • reflektieren Auswirkungen unterschiedlicher innerer Einstellungen auf das eigene Erleben und die persönliche Stressbewältigung
  • lernen Möglichkeiten kennen, einen Zustand innerer Gelassenheit zu erreichen
  • trainieren ihre Fähigkeit zur Zentrierung, Distanzierung und Entspannung
  • stärken Sie Ihre Kompetenz, umsichtig mit den eigenen Kräften zu haushalten



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.12.2022

 

Gesundes Führen Fehlzeitenmanagement: Umgang mit Erkrankung im Team

Seminar-Nr.
2022 Q426 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Führungskräfte fühlen sich in Bezug auf den Umgang mit Erkrankung ihrer Beschäftigten manchmal unsicher. Gerade in speziellen Situationen -z.B. bei Langzeiterkrankung, privaten Problemen, psychischen Erkrankungen oder Verdacht auf  Blaumachen - fällt die direkte Kommunikation oft schwer. Nicht selten kommt allgemeine Unzufriedenheit im Team hinzu, wenn Arbeit aufgrund von ungeplanter Abwesenheit Einzelner plötzlich kompensiert werden muss.

In diesem Seminar erhalten Sie mehr Sicherheit im Umgang und der Kommunikation bezüglich Fehlzeiten aufgrund von Arbeitsunfähigkeit. Zudem erfahren Sie gesundheitsförderliche Ansatzpunkte, um Ihr Team langfristig zu stärken.



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Kommunikation Rhetorik Zusammenarbeit Konfliktbewältigung

Unsere nächsten Seminare

11.10.2022

 

Gespräche strukturieren und steuern

Seminar-Nr.
2022 Q212 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

11.10.2022  ||  09:00 bis 12:00 Uhr

Wie viele Gespräche führen wir täglich und wie bringt man Zielorientierung, Gesprächsatmosphäre und Zeitrahmen dabei in eine gute Verbindung? Das eTraining zeigt Wege auf, wie Sie Gespräche optimal vorbereiten und strukturieren, über gezielte Fragen steuern und so zu guten Gesprächsergebnissen gelangen.

  • Vorbereitung und Strukturierung
  • Zielsetzung und Zielerreichung
  • Die richtigen Fragen stellen
  • Kritische Gesprächssituationen souverän meistern



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

26.10.2022

 

Kommunikation in verteilten Teams

Seminar-Nr.
2022 Q213 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

26.10.2022  ||   09:00 bis 12:00 Uhr

Verteilte Teams, die nicht immer an einem Standort zusammenarbeiten, werden zunehmend zur Realität. Dabei hängt der Erfolg dieser Teams oft am zentralen Faktor Kommunikation. Sie entscheidet darüber, ob die Zusammenarbeit effizient und in einem produktiven, wertschätzenden Klima ablaufen kann. Dabei sind alle Beteiligten gleichermaßen gefordert. Das eTraining erläutert die Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikationskultur und gibt Hinweise, wie man sie im Team aufbauen und aufrechterhalten kann.

  • Die Basis: Was bedeutet "Kommunikationskultur"?
  • Jedes Team hat eine Kommunikationskultur - nur welche?
  • Konstruktiv kommunizieren
  • Risiken und Herausforderungen
  • Auf dem Weg zur erfolgreichen Kommunikationskultur im Team



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

09.11.2022

 

Mein Umgang mit Konflikten

Seminar-Nr.
2022 Q433 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

09.11.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr

Konflikte frühzeitig zu erkennen und bei Spannungen gemeinsam Lösungen zu entwickeln, ist entscheidend für eine gute und zufriedenstellende Zusammenarbeit. Dabei spielen Wahrnehmung, Empathie und die Art der Kommunikation eine entscheidende Rolle. Wie Sie mit Konflikten konstruktiv umgehen und Lösungsansätze für bestehende Konflikte finden, erarbeiten Sie gemeinsam in dieser Workshop.

  • Konfliktmuster und Konfliktdynamik verstehen
  • Die  Inseln unserer Wahrnehmung
  • Konfliktstile und Strategien im Umgang mit Konflikten
  • Konfliktgespräche lösungsorientiert führen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

11.10.2022

 

Gespräche strukturieren und steuern

Seminar-Nr.
2022 Q212 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

11.10.2022  ||  09:00 bis 12:00 Uhr

Wie viele Gespräche führen wir täglich und wie bringt man Zielorientierung, Gesprächsatmosphäre und Zeitrahmen dabei in eine gute Verbindung? Das eTraining zeigt Wege auf, wie Sie Gespräche optimal vorbereiten und strukturieren, über gezielte Fragen steuern und so zu guten Gesprächsergebnissen gelangen.

  • Vorbereitung und Strukturierung
  • Zielsetzung und Zielerreichung
  • Die richtigen Fragen stellen
  • Kritische Gesprächssituationen souverän meistern



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

26.10.2022

 

Kommunikation in verteilten Teams

Seminar-Nr.
2022 Q213 SF

Preis:
190,00 €ohne Ü/VP

26.10.2022  ||   09:00 bis 12:00 Uhr

Verteilte Teams, die nicht immer an einem Standort zusammenarbeiten, werden zunehmend zur Realität. Dabei hängt der Erfolg dieser Teams oft am zentralen Faktor Kommunikation. Sie entscheidet darüber, ob die Zusammenarbeit effizient und in einem produktiven, wertschätzenden Klima ablaufen kann. Dabei sind alle Beteiligten gleichermaßen gefordert. Das eTraining erläutert die Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikationskultur und gibt Hinweise, wie man sie im Team aufbauen und aufrechterhalten kann.

  • Die Basis: Was bedeutet "Kommunikationskultur"?
  • Jedes Team hat eine Kommunikationskultur - nur welche?
  • Konstruktiv kommunizieren
  • Risiken und Herausforderungen
  • Auf dem Weg zur erfolgreichen Kommunikationskultur im Team



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

09.11.2022

 

Mein Umgang mit Konflikten

Seminar-Nr.
2022 Q433 SF

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

09.11.2022  ||  10:00 bis 15:00 Uhr

Konflikte frühzeitig zu erkennen und bei Spannungen gemeinsam Lösungen zu entwickeln, ist entscheidend für eine gute und zufriedenstellende Zusammenarbeit. Dabei spielen Wahrnehmung, Empathie und die Art der Kommunikation eine entscheidende Rolle. Wie Sie mit Konflikten konstruktiv umgehen und Lösungsansätze für bestehende Konflikte finden, erarbeiten Sie gemeinsam in dieser Workshop.

  • Konfliktmuster und Konfliktdynamik verstehen
  • Die  Inseln unserer Wahrnehmung
  • Konfliktstile und Strategien im Umgang mit Konflikten
  • Konfliktgespräche lösungsorientiert führen



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Korruptionsprävention

Unsere nächsten Seminare

neues Thema
28.10.2022

 

Korruptionsprävention update: Neues aus Praxis und Rechtsprechung - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q152 BS

Preis:
170,00 €ohne Ü/VP

Korruption ist verboten, das ist klar. Doch wie wird "Korruption" heute in der öffentlichen Verwaltung verstanden? Welche Verhaltensweisen und Praktiken sind im Rahmen der bestehenden Regelungen heute geduldet, welche werden bekämpft? Eine Reihe von aufschlussreichen Interpretationen der Regelungen, flankiert von aktuellen Urteilen geben einen interessanten und wichtigen Überblick über den Stand der Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung heute. Die Veranstaltung will insbesondere einen Transfer in die Praxis des behördlichen Alltags ermöglichen.
Aktuelle Entscheidungen (Auswahl Stand Dezember 2021), die folgende Inhalte haben:

  • Der Begriff des Amtsträgers (Für wen sind die Delikte §§331 ff. StGB ff. einschlägig?)
  • Die Annahme eines Vorteils im Kontext einer dienstlichen Tätigkeit
  • Die Annahme von Vorteilen durch Vorgesetzte
  • Umgang mit Geschenken im Kreis der Kolleg:innen am Arbeitsplatz
  • Möglichkeit der (fristlosen) Kündigungen infolge von korruptiven Handlungen/disziplinarrechtliche Maßnahmen
  • Umgang mit dem Vorwurf der Korruption durch Dritte



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

07.11.2022

 

Whistleblower schützen - Neue Anforderungen an die öffentliche Verwaltung - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q385 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Die Richtlinie (EU) 2019/1937 des Europäischen Parlaments und des Rats vom 23. Oktober 2019 setzt neue Maßstäbe zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden.

Seien Sie vorbereitet!

Menschen, die für eine öffentliche Einrichtung arbeiten oder im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten mit einer solchen Einrichtung in Kontakt stehen, nehmen eine in diesem Zusammenhang auftretende Gefährdung oder Schädigung des öffentlichen Interesses (z.B. Korruption und für viele weitere Fälle darüber hinaus) häufig als Erste wahr. Indem sie Verstöße gegen das Unionsrecht melden, die das öffentliche Interesse beeinträchtigen, handeln diese Personen als Hinweisgeber und tragen entscheidend dazu bei, solche Verstöße aufzudecken und zu unterbinden.

Allerdings schrecken potenzielle Hinweisgeber aus Angst vor Repressalien häufig davor zurück, ihre Bedenken oder ihren Verdacht zu melden. In diesem Zusammenhang wird sowohl auf Unionsebene als auch auf internationaler Ebene zunehmend anerkannt, dass es eines ausgewogenen und effizienten Hinweisgeberschutzes bedarf.

Aus diesem Grunde ist die oben genannte Richtlinie erlassen worden und wartet (Stand Sommer 2022) auf die Umsetzung in nationales Recht und die darauffolgende Anwendung in der öffentlichen Verwaltung.

Die Veranstaltung setzt sich mit den zukünftig erforderlichen Grundlagen und Notwendigkeiten des effektiven Hinweisgeberschutzes im Rahmen der Betrugs- und Korruptionsprävention und darüber hinaus in der Praxis der öffentlichen Verwaltung auseinander.

  • Warum Hinweisgeberschutz?  
  • Wer ist ein Whistleblower und warum ist der Begriff englisch?
  • Formen eines effektiven Hinweisgeberschutzes im Rahmen der Richtlinie EU 2019/1937 im Kontext der öffentlichen Verwaltung
  • Grundlagen eines Hinweisgeberschutzes aktiv und praxisnah gestalten
  • Was ist zu tun und wer ist verantwortlich? Aufgaben einer Ansprechperson im Umgang mit Hinweisgeber:innen und der Hausleitung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
28.10.2022

 

Korruptionsprävention update: Neues aus Praxis und Rechtsprechung - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q152 BS

Preis:
170,00 €ohne Ü/VP

Korruption ist verboten, das ist klar. Doch wie wird "Korruption" heute in der öffentlichen Verwaltung verstanden? Welche Verhaltensweisen und Praktiken sind im Rahmen der bestehenden Regelungen heute geduldet, welche werden bekämpft? Eine Reihe von aufschlussreichen Interpretationen der Regelungen, flankiert von aktuellen Urteilen geben einen interessanten und wichtigen Überblick über den Stand der Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung heute. Die Veranstaltung will insbesondere einen Transfer in die Praxis des behördlichen Alltags ermöglichen.
Aktuelle Entscheidungen (Auswahl Stand Dezember 2021), die folgende Inhalte haben:

  • Der Begriff des Amtsträgers (Für wen sind die Delikte §§331 ff. StGB ff. einschlägig?)
  • Die Annahme eines Vorteils im Kontext einer dienstlichen Tätigkeit
  • Die Annahme von Vorteilen durch Vorgesetzte
  • Umgang mit Geschenken im Kreis der Kolleg:innen am Arbeitsplatz
  • Möglichkeit der (fristlosen) Kündigungen infolge von korruptiven Handlungen/disziplinarrechtliche Maßnahmen
  • Umgang mit dem Vorwurf der Korruption durch Dritte



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

07.11.2022

 

Whistleblower schützen - Neue Anforderungen an die öffentliche Verwaltung - Web-Seminar

Seminar-Nr.
2022 Q385 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

Die Richtlinie (EU) 2019/1937 des Europäischen Parlaments und des Rats vom 23. Oktober 2019 setzt neue Maßstäbe zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden.

Seien Sie vorbereitet!

Menschen, die für eine öffentliche Einrichtung arbeiten oder im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten mit einer solchen Einrichtung in Kontakt stehen, nehmen eine in diesem Zusammenhang auftretende Gefährdung oder Schädigung des öffentlichen Interesses (z.B. Korruption und für viele weitere Fälle darüber hinaus) häufig als Erste wahr. Indem sie Verstöße gegen das Unionsrecht melden, die das öffentliche Interesse beeinträchtigen, handeln diese Personen als Hinweisgeber und tragen entscheidend dazu bei, solche Verstöße aufzudecken und zu unterbinden.

Allerdings schrecken potenzielle Hinweisgeber aus Angst vor Repressalien häufig davor zurück, ihre Bedenken oder ihren Verdacht zu melden. In diesem Zusammenhang wird sowohl auf Unionsebene als auch auf internationaler Ebene zunehmend anerkannt, dass es eines ausgewogenen und effizienten Hinweisgeberschutzes bedarf.

Aus diesem Grunde ist die oben genannte Richtlinie erlassen worden und wartet (Stand Sommer 2022) auf die Umsetzung in nationales Recht und die darauffolgende Anwendung in der öffentlichen Verwaltung.

Die Veranstaltung setzt sich mit den zukünftig erforderlichen Grundlagen und Notwendigkeiten des effektiven Hinweisgeberschutzes im Rahmen der Betrugs- und Korruptionsprävention und darüber hinaus in der Praxis der öffentlichen Verwaltung auseinander.

  • Warum Hinweisgeberschutz?  
  • Wer ist ein Whistleblower und warum ist der Begriff englisch?
  • Formen eines effektiven Hinweisgeberschutzes im Rahmen der Richtlinie EU 2019/1937 im Kontext der öffentlichen Verwaltung
  • Grundlagen eines Hinweisgeberschutzes aktiv und praxisnah gestalten
  • Was ist zu tun und wer ist verantwortlich? Aufgaben einer Ansprechperson im Umgang mit Hinweisgeber:innen und der Hausleitung



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Personalmanagement, Personalentwicklung

Unsere nächsten Seminare

17.11. - 18.11.2022

 

Personalcontrolling - Personalbedarf ermitteln

Seminar-Nr.
2022 Q440 SF

Preis:
590,00 €ohne Ü/VP

Lernziele:

Die Teilnehmer:innen

  • kennen verschiedene Methoden zur quantitativen Personalbemessung
  • lernen diese Methoden aufgabengerecht einzusetzen und in ihren Organisationen anzuwenden
  • sind in der Lage Kennzahlen bereitzustellen um die Personalentwicklung bedarfsgerecht steuern zu können
  • kennen Anforderungen an Führungskräfte zur Unterstützung von Personalbedarfsermittlung
  •  

Inhalt:

  • Ermitteln des Personalbedarfs
  • Methoden der Personalbemessung
  • Ermittlung des Personalbedarfs mit Hilfe von Prozessvisualisierungen
  • Probleme bei der PBE (Führungsaufgaben, Sondertätigkeiten, dispositiv-kreativen Tätigkeiten
  • Personalentwicklung unterstützende Kennzahlen erarbeiten
  • Rolle der Führungskräfte
  •  



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.12.2022

 

Employer Branding Der öffentliche Dienst als attraktiver Arbeitgeber

Seminar-Nr.
2022 Q450 SF

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Der Fachkräftemangel in Deutschland ist mittlerweile in allen Branchen spürbar. Besonders stark betroffen ist der öffentliche Dienst, denn zur demografischen Entwicklung kommt hier eine große Konkurrenz durch die Privatwirtschaft. Im Wettbewerb um die besten Köpfe kann nur bestehen, wer sich als attraktiver Arbeitgeber positioniert und zielgruppengerecht kommuniziert.

Der öffentliche Dienst hat hier noch erhebliches ungenutztes Potenzial. Mit einem überzeugenden Arbeitgeber-Marketing, dem Employer Branding, und einer klugen Kommunikation können öffentliche Arbeitgeber die Fachkräfte von morgen für sich gewinnen.

In diesem Webinar erhalten Sie einen ersten Überblick über das Konzept des Employer Brandings und erfahren, wie es erfolgreich in der eigenen Behörde umgesetzt werden kann.



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

17.11. - 18.11.2022

 

Personalcontrolling - Personalbedarf ermitteln

Seminar-Nr.
2022 Q440 SF

Preis:
590,00 €ohne Ü/VP

Lernziele:

Die Teilnehmer:innen

  • kennen verschiedene Methoden zur quantitativen Personalbemessung
  • lernen diese Methoden aufgabengerecht einzusetzen und in ihren Organisationen anzuwenden
  • sind in der Lage Kennzahlen bereitzustellen um die Personalentwicklung bedarfsgerecht steuern zu können
  • kennen Anforderungen an Führungskräfte zur Unterstützung von Personalbedarfsermittlung
  •  

Inhalt:

  • Ermitteln des Personalbedarfs
  • Methoden der Personalbemessung
  • Ermittlung des Personalbedarfs mit Hilfe von Prozessvisualisierungen
  • Probleme bei der PBE (Führungsaufgaben, Sondertätigkeiten, dispositiv-kreativen Tätigkeiten
  • Personalentwicklung unterstützende Kennzahlen erarbeiten
  • Rolle der Führungskräfte
  •  



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.12.2022

 

Employer Branding Der öffentliche Dienst als attraktiver Arbeitgeber

Seminar-Nr.
2022 Q450 SF

Preis:
90,00 €ohne Ü/VP

Der Fachkräftemangel in Deutschland ist mittlerweile in allen Branchen spürbar. Besonders stark betroffen ist der öffentliche Dienst, denn zur demografischen Entwicklung kommt hier eine große Konkurrenz durch die Privatwirtschaft. Im Wettbewerb um die besten Köpfe kann nur bestehen, wer sich als attraktiver Arbeitgeber positioniert und zielgruppengerecht kommuniziert.

Der öffentliche Dienst hat hier noch erhebliches ungenutztes Potenzial. Mit einem überzeugenden Arbeitgeber-Marketing, dem Employer Branding, und einer klugen Kommunikation können öffentliche Arbeitgeber die Fachkräfte von morgen für sich gewinnen.

In diesem Webinar erhalten Sie einen ersten Überblick über das Konzept des Employer Brandings und erfahren, wie es erfolgreich in der eigenen Behörde umgesetzt werden kann.



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Personalvertretungsrecht

Unsere nächsten Seminare

14.10.2022

 

WebEx: Beamte im privatisierten Bereich des öffentlichen Dienstes Sonderstatus und versorgungsrechtliche Perspektiven

Seminar-Nr.
2022 Q446 LB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Ihre Themen sind:

Rechtlicher Sonderstatus im privatisierten Bereich
Zuweisung, Versetzung, Beurlaubung
Beurteilung und Berufliche Entwicklung
Versorgungsrecht, Rente und Pension 
Ruhegehaltsfähige Zeiten und Bezüge

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

14.10.2022

 

WebEx: Beamte im privatisierten Bereich des öffentlichen Dienstes Sonderstatus und versorgungsrechtliche Perspektiven

Seminar-Nr.
2022 Q446 LB

Preis:
250,00 €ohne Ü/VP

Ihre Themen sind:

Rechtlicher Sonderstatus im privatisierten Bereich
Zuweisung, Versetzung, Beurlaubung
Beurteilung und Berufliche Entwicklung
Versorgungsrecht, Rente und Pension 
Ruhegehaltsfähige Zeiten und Bezüge

Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Weitere Rechtsthemen

Unsere nächsten Seminare

30.11.2022

 

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) - Sicher handeln-Haftung vermeiden - eTraining

Seminar-Nr.
2022 Q142 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

In dem speziell auf die Praxis zugeschnittenen Seminar erhalten Beschäftigte einen kompakten Überblick über die neue Rechtslage und deren vielfältige Auswirkungen für das eigene Handeln. Anhand zahlreicher konkreter Beispielfälle werden verantwortliche Akteure für relevante Diskriminierungstatbestände sensibilisiert und bekommen wirkungsvolle Maßnahmen und Führungsstrategien zu deren Vermeidung, Früherkennung und Behebung aufgezeigt.

Die Umsetzung der gesetzlich im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz geregelten Schulungspflicht ist oft unbekannt. Seit 2006 ist erstmals in einem deutschen Gesetz eine allgemeine Schulungspflicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Organisationspflicht des Arbeitgebers verankert. 

  • Das Seminar versteht sich als Schulung im Sinne des §12 II AGG. Die Veranstaltung stellt Ihnen das Gesetz vor und bereitet Sie auf die Umsetzung der Schulungspflicht vor.


Den verpflichtenden Schulungen im Rahmen des AGG kommt bei der Risikovermeidung, der Sicherstellung von diskriminierungsfreien Arbeitsbedingungen und beim wirkungsvollen Schutz Ihrer Einrichtung vor ungerechtfertigten Klagen eine besondere Bedeutung zu. 

Im Einzelnen werden folgende Kompetenzen erworben:

  • Kenntnis und Umgang mit dem Gesetz
  • Diskriminierungen am Arbeitsplatz kennenlernen und aufdecken
  • Stellenbesetzungen AGG-konform durchführen und diskriminierungsfrei auswählen
  • Schulungsinhalte vor- und aufbereiten
  • Umfang der Haftung und Haftungsrisiko minimieren   



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

30.11.2022

 

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) - Sicher handeln-Haftung vermeiden - eTraining

Seminar-Nr.
2022 Q142 BS

Preis:
290,00 €ohne Ü/VP

In dem speziell auf die Praxis zugeschnittenen Seminar erhalten Beschäftigte einen kompakten Überblick über die neue Rechtslage und deren vielfältige Auswirkungen für das eigene Handeln. Anhand zahlreicher konkreter Beispielfälle werden verantwortliche Akteure für relevante Diskriminierungstatbestände sensibilisiert und bekommen wirkungsvolle Maßnahmen und Führungsstrategien zu deren Vermeidung, Früherkennung und Behebung aufgezeigt.

Die Umsetzung der gesetzlich im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz geregelten Schulungspflicht ist oft unbekannt. Seit 2006 ist erstmals in einem deutschen Gesetz eine allgemeine Schulungspflicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Organisationspflicht des Arbeitgebers verankert. 

  • Das Seminar versteht sich als Schulung im Sinne des §12 II AGG. Die Veranstaltung stellt Ihnen das Gesetz vor und bereitet Sie auf die Umsetzung der Schulungspflicht vor.


Den verpflichtenden Schulungen im Rahmen des AGG kommt bei der Risikovermeidung, der Sicherstellung von diskriminierungsfreien Arbeitsbedingungen und beim wirkungsvollen Schutz Ihrer Einrichtung vor ungerechtfertigten Klagen eine besondere Bedeutung zu. 

Im Einzelnen werden folgende Kompetenzen erworben:

  • Kenntnis und Umgang mit dem Gesetz
  • Diskriminierungen am Arbeitsplatz kennenlernen und aufdecken
  • Stellenbesetzungen AGG-konform durchführen und diskriminierungsfrei auswählen
  • Schulungsinhalte vor- und aufbereiten
  • Umfang der Haftung und Haftungsrisiko minimieren   



Wissenswertes zu diesem Online-Seminar 

Methodik und Ablauf

In diesem Online-Seminar erwartet Sie ein visualisierter Fachbeitrag zu Ihrem Thema. Je nach Verlauf werden Sie entweder über Chat, Mikrofon oder andere Online-Medien aktiv in den Veranstaltungsverlauf eingebunden. Die Dozent:innen entscheiden entsprechend der Seminarsituation über Art und Weise der Beteiligung. Die Inhalte werden anschaulich durch Vorträge, Präsentationen, Fallbeispiele, Diskussionen sowie ggf. durch Gruppenarbeiten oder Feedbackrunden vermittelt. Dabei kommen bewährte Online-Präsentations- und Lernmedien zum Einsatz.

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen für die Teilnahme einen PC/Laptop mit Headset und ggf. Webcam.
Unabhängig von der eingesetzten Online -Seminarplattform können Sie direkt über Ihren Browser beitreten. Alternativ können Sie die jeweilige Anwendung der Plattform installieren und nutzen.

Mit der Anmeldebestätigung zum Online-Seminar und per E-Mail eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Hilfestellung zur Nutzung der jeweils eingesetzten Online -Seminarplattform.

Wissenswertes rund um unsere Online-Seminare finden Sie auch hier.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Finden Sie weitere Seminarinhalte, die Sie interessieren könnten:

Seminarsuche

PLZ-Bereich:
Hilfe

Sie können über die Auswahl einen Filter für unsere Seminare setzen. Das Pulldown-Menü öffnen und einfach auswählen.

Über die Volltextsuche können Sie ein beliebiges Stichwort in allen Seminaren suchen. Mehrere Begriffe verbinden Sie bitte mit einem +.