Bis zum 30. Juni 2021 finden bei der dbb akademie keine Präsenz-Veranstaltungen statt!

Wir hatten uns bereits darauf gefreut, Sie zeitnah wieder in unseren Präsenz-Schulungen begrüßen zu dürfen.

Leider lassen die aktuellen Inzidenzwerte dies aber immer noch nicht zu, so dass wir Ihnen weiterhin erst einmal mit unseren Online-Schulungen zur Verfügung stehen.

 

Bitte beachten Sie aber, dass Ihnen das dbb forum siebengebirge in Königswinter als Tagungsstätte weiterhin für Ihre Buchungen und Anfragen zur Verfügung steht.

Das dbb forum siebengebirge erreichen Sie tel. unter: 02244 8820 und per E-Mail unter: info@dbb-forum-siebengebirge.de

 

Lesen Sie mehr

Ihre Seminare zum Thema "Datenschutz"

07.09. - 08.09.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Facebook, Twitter und Co. - Rechtskonformer Umgang mit Urheberrecht, Impressum etc.

Seminar-Nr.
2021 Q086 BS

Preis mit Übernachtung:
740,00 €incl. Ü/VP

Die sozialen Netzwerke bieten viele Chancen, aber auch einige Risiken. Daher ist es immens wichtig, die einschlägigen juristischen Grundlagen zu kennen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen neben den juristischen auch die notwendigen technischen Grundlagen, da beide Bereiche von entscheidender Bedeutung für den korrekten Umgang mit den sozialen Netzwerken sind.

Diese Veranstaltung ...
- dient dem Erwerb, Aufbau und ggf. Erhalt der grundlegenden juristischen Kenntnisse im Zusammenhang mit den sozialen Netzwerken,

- ist für alle Teilnehmer geeignet, die an den juristischen und technischen Grundlagen der sozialen Netzwerke interessiert sind.

 Vorkenntnisse im juristischen oder technischen Bereich sind ideal, aber nicht zwingend notwendig. Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

20.09. - 21.09.2021

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Transparent handeln - Das Praxisseminar zum Informationsfreiheitsgesetz (IFG)

Seminar-Nr.
2021 Q087 BS

Preis:
610,00 €ohne Ü/VP

Das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) schafft einen voraussetzungslosen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen bei Behörden des Bundes. Wie steht es in der Realität mit der Transparenz und Beteiligung?


  • Grundlagen der Informationsgesetze von Bund und Ländern
  • Schutz von besonderen öffentlichen Belangen
  • Schutz von personenbezogenen Daten
  • Schutz des behördlichen Entscheidungsprozesses
  • Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen
  • Kosten, Gebühren, Auslagen

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

21.09. - 23.09.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Grundlagen des Datenschutzes - Einführung in das Datenschutzrecht und IT-Grundkenntnisse

Seminar-Nr.
2021 Q088 BS

Preis mit Übernachtung:
1.110,00 €incl. Ü/VP

Datenschutz ist heute ein sehr sensibles, aber auch komplexes Thema. Das Datenschutzrecht ist nicht nur geprägt von einer Vielzahl unbestimmter Rechtsbegriffe, sondern befindet sich gegenwärtig auch in einer Phase umfangreicher gesetzlicher Reformen.

Im Seminar vermitteln wir Ihnen die wesentlichen Grundlagen, Ziele und Begriffe des Datenschutzes, einschließlich der aktuellen Rechtslage. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die technischen Möglichkeiten zur Speicherung und Weiterverarbeitung von personenbezogenen Daten. Die Veranstaltung vermittelt wesentliche Aspekte der Informationstechnik (IT) und greift zentrale Punkte heraus, die für Datenschutzbeauftragte wichtig sind.

 

  • Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Persönlichkeitsrecht
  • Begriffe, Definitionen, Datenschutzprinzipien, Rechte der Betroffenen
  • Netzwerksysteme und Internetzugänge: IP-Adressen, Protokolle, Protokollierung, logfiles und Sniffer
  • Rechtsgrundlagen, Zulässigkeit der Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung
  • Behördlicher / betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Betriebssystem-Protokollierung unter Windows und Linux
  • Datenschutzrechtliche Aspekte im Umgang mit Anwendungsprogrammen (Serienbriefe, Adresstabellen, benutzte Hyperlinks)
  • Datenschutz im eGovernment (Verschlüsselung, Signatur, elektronischer Personalausweis, DE-Mail, Datensparsamkeit)

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

27.09.2021

Berlin (Berlin)

Personalaktenrecht

Seminar-Nr.
2021 Q089 BS

Preis:
305,00 €ohne Ü/VP

Wie führe ich eine Personalakte?

Wann haben Sie zum letzten Mal in Ihre Personalakte geschaut und hätte da nicht schon längst etwas gelöscht werden müssen?

Wer darf alles (außer mir) auf die Personalakten zugreifen?

Das ordnungsgemäße und systematische Anlegen sowie Führen von Personalakten ist Voraussetzung für das regelkonforme Handeln einer Personalverwaltung. Eine ordnungsgemäße Führung und Planung des Personals benötigt zwingend eine aussagekräftige Personalaktenführung. Diese ist ebenso Voraussetzung für die Vornahme von Personalmaßnahmen.

Die Realität mag leider anders aussehen. Oftmals geben Personalakten nicht umfassend und lückenlos Auskunft über relevante dienstliche Daten und das Verhalten des Beschäftigten. Auch wird das berechtigte Interesse von Beschäftigten an ihren Personalakten oft nur halbherzig verfolgt und berücksichtigt. Zudem werden Regeln des Datenschutzes im Alltag häufig außer Acht gelassen, insbesondere im Hinblick auf die Erhebung und Löschung von Daten im Rahmen der Personalakte.

Die Veranstaltung widmet sich der Thematik Personalaktenrecht aus der Sicht der Verwaltung sowie der Beschäftigten und klärt über Rechte und Pflichten auf. Ebenso für die Angehörigen eines Personalrats ist das Wissen um eine korrekte Personalaktenführung dringend erforderlich.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

28.09.2021

Köln (Nordrhein-Westfalen)

DSGVO und BDSG - Das Grundlagenwissen an einem Tag - Crashkurs

Seminar-Nr.
2021 Q090 BS

Preis:
390,00 €ohne Ü/VP

Seit Mai 2018 gilt in ganz Europa mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ein einheitliches neues Datenschutzrecht für Behörden und Unternehmen. Im Mittelpunkt dieses Crashkurses steht die Frage, welche Anforderungen die EU-DSGVO an Behörden und Unternehmen in Deutschland stellt. 

  • Welche Gesetze sind zu beachten?
  • Wann ist eine Datenverarbeitung zulässig?
  • Wie kann man der Rechenschafts- und Dokumentationspflicht nachkommen; wie den umfangreichen Informationspflichten?
  • Wie funktionieren Datenschutz-Folgeabschätzung und Auftragsverarbeitung?
  • Wie entwickelt sich die Funktion der/des Datenschutzbeauftragten weiter?


Der Crashkurs führt komprimiert durch die Anforderungen des neuen Rechts, gibt Hinweise auf Arbeitshilfen und Tipps zur praktischen Umsetzung des neuen Rechts.

Die Veranstaltung

  • dient dem Erwerb, Aufbau und Erhalt der Fachkunde als Datenschutzbeauftragter nach EU- DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz / Landesdatenschutzgesetz,
  • ist für Personalräte als Grundschulung nach § 46 Abs.6 BPersVG geeignet und
  • für alle Interessierten, die einen schnellen Einstieg in das neue Datenschutzrecht möchten.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

04.10. - 05.10.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Workshop zu den Dokumentationspflichten im Datenschutz nach der DSGVO

Seminar-Nr.
2021 Q091 BS

Preis mit Übernachtung:
740,00 €incl. Ü/VP

Dokumentations- und Rechenschaftspflichten sind zentraler Bestandteil des Datenschutz-Managements von Behörden (und Unternehmen). Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Frage, welchen Inhalt die zentralen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten haben und wie diesen Pflichten praktisch nachgekommen werden kann.

Durch die DSGVO (Art. 5 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 1 DSGVO) sind Behörden dazu verpflichtet nachweisen zu können, dass sie die Grundsätze des Datenschutzes beachten. Dazu zählen:

- Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz

- Zweckbindung

- Datenminimierung

- Richtigkeit

- Speicherbegrenzung (Löschfristen)

- Integrität und Vertraulichkeit

Zusätzlich muss der Nachweis erbracht werden können, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen wurden, um die Vorgaben der DSGVO einzuhalten. Diese Maßnahmen müssen regelmäßig überprüft und erforderlichenfalls aktualisiert werden.

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.10. - 06.10.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Social Media - Datenschutzrecht bei Facebook, Twitter, LinkedIn und Co.

Seminar-Nr.
2021 Q092 BS

Preis mit Übernachtung:
740,00 €incl. Ü/VP

Seit Mai 2018 gilt mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Behörden und Unternehmen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen neben den juristischen auch die notwendigen technischen Grundlagen, da das Thema IT-Sicherheit im Bereich Datenschutz einen immer größer werdenden Stellenwert einnimmt.

Diese Veranstaltung ...
- dient dem Erwerb, Aufbau und Erhalt der Fachkunde als Datenschutzbeauftragter nach DSGVO und BDSG,
- ist für alle Teilnehmer geeignet, die an den datenschutzrechtlichen Grundlagen der sozialen Medien sowie an diversen technischen Kenntnissen interessiert sind.
 
Allgemeine datenschutzrechtliche Grundlagenkenntnisse sollten vorhanden sein.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

27.10. - 28.10.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Workshop zum Datenschutz-Management nach der DSGVO

Seminar-Nr.
2021 Q093 BS

Preis mit Übernachtung:
740,00 €incl. Ü/VP

Seit Mai 2018 gilt mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Behörden und Unternehmen.

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Frage, wie in der Praxis mit zentralen, teilweise neuen oder veränderten organisatorischen Themen umgegangen werden kann:

  • Informationspflichten und Widerspruchsrecht (Betroffenenrechte)
  • Datenpannen
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Auftragsverarbeitung
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Technisch-organisatorische Datenschutzmaßnahmen 

Im Workshop werden (nach einer kurzen Einführung) diese praxisrelevanten Fallkonstellationen zu den vorstehenden Themen behandelt.


Der Workshop

  • dient dem Erwerb, Aufbau und Erhalt der Fachkunde als Datenschutzbeauftragter nach EU- DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz / Landesdatenschutzgesetze
  • ist für Personalräte als Grundschulung nach § 46 Abs.6 BPersVG geeignet.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.11.2021

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Datenschutz-Update: Was gibt es Neues bei DSGVO, BDSG & Co.?

Seminar-Nr.
2021 Q094 BS

Preis:
390,00 €ohne Ü/VP

Seit Mai 2018 gilt mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Behörden und Unternehmen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die aktuellen Entwicklungen, die seitdem im Bereich Datenschutzrecht stattgefunden haben.

Die Kenntnis der datenschutzrechtlichen Grundlagen ist hier Voraussetzung.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
09.11.2021

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Herausforderungen für den Personalrat im digitalen Zeitalter im Hinblick auf die Arbeit des Personalrats

Seminar-Nr.
2021 Q095 BS

Preis:
305,00 €ohne Ü/VP

Personalräte sind gefordert, den Arbeits-, Gesundheits- und Datenschutz im digitalen Zeitalter aktiv zum Wohle der Beschäftigten mitzugestalten.

Für mobile Arbeit und Homeoffice müssen interessensgerechte und klare Regelungen geschaffen werden. Gut gestaltete Dienstvereinbarungen, passend auf die verschiedenen Anforderungen, sind deshalb dringend notwendig.

Die Veranstaltung wendet sich den dringenden Fragestellungen in Bezug auf Arbeits-, Gesundheits- und Datenschutz im digitalen Zeitalter kompakt zu. Auch wird ein Blick auf die Notwendigkeiten der Voraussetzungen der Arbeit des Personalrats  präsent wie digital  in digitalen Zeiten geworfen.

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

30.11. - 01.12.2021

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Beschäftigtendatenschutz - Praxisseminar

Seminar-Nr.
2021 Q096 BS

Preis mit Übernachtung:
740,00 €incl. Ü/VP

Mit dem Beschäftigtendatenschutz soll mehr Rechtsklarheit und Rechtssicherheit im Arbeitnehmerdatenschutz geschaffen werden. Werden Beschäftigte tatsächlich vor der unrechtmäßigen Erhebung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten geschützt?

Dies und mehr wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Sie lernen die Vorschriften des Beschäftigtendat enschutzes kennen und entwickeln eigene Lösungsstrategien zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten in Ihrer Behörde.

 

  • Sinn und Zweck des Beschäftigtendatenschutzes
  • Auswirkungen der Regelungen auf Verwaltungspraxis und Rechtssprechung
  • Automatisierte Datenabgleiche (Korruptionsprävention)
  • Datenschutzkonformes Bewerbungs- und Ausschreibungsverfahren
  • Datenschutz vor und nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses
  • Überwachung durch die Hintertür
  • Personalrat und Datenschutzbeauftragter im Beschäftigtendatenschutz

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

07.12. - 08.12.2021

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Workshop zu den Dokumentationspflichten im Datenschutz nach der DSGVO

Seminar-Nr.
2021 Q097 BS

Preis:
610,00 €ohne Ü/VP

Dokumentations- und Rechenschaftspflichten sind zentraler Bestandteil des Datenschutz-Managements von Behörden (und Unternehmen). Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Frage, welchen Inhalt die zentralen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten haben und wie diesen Pflichten praktisch nachgekommen werden kann.

Durch die DSGVO (Art. 5 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 1 DSGVO) sind Behörden dazu verpflichtet nachweisen zu können, dass sie die Grundsätze des Datenschutzes beachten. Dazu zählen:

- Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz

- Zweckbindung

- Datenminimierung

- Richtigkeit

- Speicherbegrenzung (Löschfristen)

- Integrität und Vertraulichkeit

Zusätzlich muss der Nachweis erbracht werden können, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen wurden, um die Vorgaben der DSGVO einzuhalten. Diese Maßnahmen müssen regelmäßig überprüft und erforderlichenfalls aktualisiert werden.

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

13.12. - 14.12.2021

Berlin (Berlin)

Datenschutz im Personalratsbüro - Praxisseminar für Personalräte

Seminar-Nr.
2021 Q098 BS

Preis:
610,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer 

  • kennen die wichtigsten gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz,
  • sind über die Ziele und Aufgaben des Datenschutzes informiert,
  • lernen die datenschutzrechtlichen Begriffe und Definitionen kennen,
  • kennen die personalvertretungs- und datenschutzrechtlichen Zulässigkeitsvoraussetzungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Personalrat
  • erwerben Grundkenntnisse der technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz
  • kennen die Zulässigkeitsvoraussetzungen für Überwachungen der Beschäftigten
  • kennen die Grundlagen des Mitarbeiterdatenschutzes

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin

Brigitte Schneider
Organisation
0228 8193-187

Seminarsuche

PLZ-Bereich:
Hilfe

Sie können über die Auswahl einen Filter für unsere Seminare setzen. Das Pulldown-Menü öffnen und einfach auswählen.

Über die Volltextsuche können Sie ein beliebiges Stichwort in allen Seminaren suchen. Mehrere Begriffe verbinden Sie bitte mit einem +.