2023 Q214 LB

Novellierung BPersVG kompakt - neues Recht für alte Hasen

Präsenz
19.06.2023 - 20.06.2023
Berlin
590,00 ohne Ü
Anmeldung und weitere Termine Veranstaltungsprogramm als PDF

Nutzen und Ziele

Die Teilnehmer*innen sollen die durch die Novellierung erfolgten Änderungen des Bundespersonalvertretungsgesetzes kennen lernen. Den Fokus richten wir hierbei auf die Aspekte, die sich alltäglich auf die Arbeit des Personalrats auswirken. Außerdem wird dargestellt, wo tatsächlich inhaltliche Neuerungen bestehen und wo sich nur die  Hausnummer einer Norm im Gesetz verändert hat.

Novellierungsschulung für alle, die die  alte Rechtlage schon kennen und fit werden möchten im neuen Personalvertretungsrecht des Bundes. Wenn Sie punktgenau wissen möchten, was sich für Sie in der Anwendung des novellierten BPersVG ändert, sind Sie hier richtig! Aufbauend auf Ihren Kenntnissen erfahren Sie:

  • Was ändert sich bezüglich der Beschlussfassung, der Fristen oder der Freistellung?
  • Wieviel darf das Gremium digital?
  • Was hat sich bei den Beteiligungsrechten geändert?
  • Wo ist wirklich etwas neu und wo steht das Bekannte nur unter einem anderen Paragraphen?

Inhalt

  • Inhalt und Struktur des neuen BPersVG
  • Digitalisierung im Personalrat
  • Die Beteiligungsrechte
  • Der neue Katalog der Mitbestimmungstatbestände
  • Initiativrecht / Dienstvereinbarungen
  • Stufenverfahren / Letztentscheidung der Einigungsstelle?
  • Datenschutz

Ausführliche Beschreibung

Begrüßung / Vorstellungsrunde / Erwartungsabfrage

Einführung und Überblick zur Novelle
Rund um Wahl und Personalratsamt
Wahlberechtigung
Übergangsmandate
Freistellung

  • Teilfreistellung und Minderheitenschutz bei Wahl der Freigestellten

Mitgliedschaft
Erlöschen
Doppelte Mitgliedschaft JAV / PR

Ersatz von Aufwendungen und Sachschäden bei Reisen

Geschäftsführung
Befangenheit

  • Bring- oder Erforschungspflicht?

Geschäftsordnung
Beschlussfassung im Umlaufverfahren
Büropersonal

  • Teilnahme an Sitzung und Schweigepflicht

Zustimmungserfordernis bezüglich Zuweisung von PR Mitglied

Rahmenbedingungen der Personalratsarbeit
Digitale Arbeit des Personalrats

  • Sitzung, Beschlussfassung und Widerspruchslösung
  • Wahlergebnis, Sprechstunde und Personalversammlung
  • Technik, Zugangsrecht und elektronische Kommunikation
  • Datenschutz

Friständerungen

Beteiligungsrechte

Allgemeine Aufgaben

Mitbestimmungsfragen
Systemänderung und neue Struktur

  • Überblick über Tatbestände und Rechtsfolgen: Letztentscheidungsrecht
  • Ausweitung Versagungskatalog

Mitbestimmungstatbestände im Einzelnen

  • Was ist neu in personellen, organisatorischen und sozialen Angelegenheiten
  • Was dürfen wir  mehr oder  weniger ?

Initiativrecht / Dienstvereinbarung
Reaktionspflicht und Stellungnahme
Differenzierung nach Letztentscheidungsrecht
Neue Mitbestimmungstatbestände

Verfahren der Mitbestimmung / Stufenverfahren / Einigungsstelle / Mitwirkung
Aufspaltung, Aufgliederung und Privatisierung von Aufgaben

Weitere Änderungen im Überblick
 
Auswertung des Seminars

Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie das für Sie geltende Personalvertretungsgesetz und, sofern vorhanden, einen entsprechenden Gesetzeskommentar mit.

Unser Seminarangebot

Datum/Uhrzeit Ort Preis Format
19.06.2023 - 20.06.2023 10117 Berlin 590,00 € Präsenz Anmeldung

Inhouse Fortbildung

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse Schulung an.

Inhouse Angebot anfragen