2023 Q006 GB

Herbstakademie - Entgelt und Eingruppierung total

Präsenz
23.10.2023 - 26.10.2023
Berlin
1 550,00 incl. Ü/VP
Anmeldung und weitere Termine Veranstaltungsprogramm als PDF

Nutzen und Ziele

Chronologisch, intensiv, praxisnah ...- endlich Durchblick beim Entgelt und insbesondere im Eingruppierungsrecht! Eine Woche Intensivtraining - danach sind Sie fit!
Die Teilnehmer beschäftigen sich mit allen relevanten Fragestellungen rund um die Bezahlung der Tarifbeschäftigten.

Inhalt

Entgelt und Eingruppierung

Eingruppierung- 5 Schritte auf dem Weg zur Feststellung der EG

Abstellen auf die gesamte, dauerhaft auszuüben Tätigkeit 
Bildung von Arbeitsvorgängen (Übung zur Bildung von Arbeitsvorgängen), Bestimmung der Zeitanteile 
Bewertung der Arbeitsvorgänge (Klärung, welche Merkmale anzuwenden sind), objektive (tätigkeitsbezogene) und subjektive Merkmale
Gesamtbewertung: Anforderungsbezogen oder (bei Mischtätigkeiten) entgeltgruppenbezogen
Beachtung von Überleitungsaspekte


Entgeltordnungen
Vorabregelungen (Vorbemerkungen zu den EGO bzw. TV EntgO Bund)
insbesondere: der 'sonstige' Beschäftigte
allgemeine und (einige) spezielle Eingruppierungsmerkmale

Störfälle, Korrektur unrichtiger Eingruppierungen, korrigierende Rückgruppierung,
Ausschlussfristen, Verjährung,Verwirkung

Stufenzuordnung
erstmalige Stufenzuordnung (Muss- und Kann-Vorschriften), Stufenlaufzeiten, Unterbrechungen, Leistungsstufen, Stufenzuordnung bei Höhergruppierung

sonstige Entgeltthemen
Jahressonderzahlung, Entgeltfortzahlung bei Krankheit, Strukturausgleich, ausgewähle Zulagen

Ausführliche Beschreibung

Der zentrale dritte Abschnitt des TVöD / TV-L Entgelt und sonstige Leistungen 
Das Tabellenentgelt nach § 15 ff TvöD / TV-L Überblick, Grundlagen und Systematik

Eingruppierung- Grundlagen und Überblick 
Rechtsgrundlagen der Eingruppierung
§12: so funktioniert Eingruppierung 
5 Schritte auf dem Weg zur Feststellung der Eingruppierung 
Abstellen auf die gesamte, dauerhaft auszuüben Tätigkeit 
Bildung von Arbeitsvorgängen 
Übung zur Bildung von Arbeitsvorgängen 
Bestimmung der Zeitanteile 
Bewertung der Arbeitsvorgänge 
Klärung, welche Merkmale anzuwenden sind
objektive (tätigkeitsbezogene) und subjektive Merkmale
Gesamtbewertung 
Anforderungsbezogen oder (bei Mischtätigkeiten) entgeltgruppenbezogen 
Nachwirkende Probleme der Überleitung 
Abweichende Eingruppierungen wegen Besitzstand oder nicht eingestelltem Höhergruppierungsantrag 

§ 13: Eingruppierung in besonderen Fällen 

Stellenbewertung und Eingruppierung
Gemeinsamkeiten und Unterschieden

Einstieg in die Entgeltordnungen
(je nach Teilnehmerzahl in getrennten Gruppen für TVöD Bund, TV-L und TVöD VKA)
'Gebrauchsanweisungen für die Entgeltordnungen'
Vorbemerkungen zu den Entgeltordnungen bzw. Regelungen im TV EntgO Bund
Geltungsbereich
Welcher Teil der Entgeltordnung ist auf den jeweiligen Arbeitsvorgang anzuwenden?
Grundsatz der Spezialität
Umgang mit Lücken
Ständige Vertreter
Unterstellungsverhältnisse
Voraussetzungen in der Person
wissenschaftliche Hochschulbildung
Hochschulbildung
Geprüfte Meister und Techniker
Berufsausbildung
der sonstigen Beschäftigte

Die allgemeinen Merkmale für den Verwaltungsdienst
Aufbau
Der 'einfache Dienst' (von der einfachsten zur schwierigen Tätigkeit) 
Der 'mittlere Dienst' (von der gründlichen zur vielseitigen Fachkenntnis, selbständige Leistungen, Eckeneingruppierungen) 
Der 'gehobene Dienst' (gründliche und umfassende Fachkenntnis und selbständige Leistungen, Eckeneingruppierung, Heraushebungsmerkmale) 
Der 'höhere Dienst' (Ausgangs- und Heraushebungsmerkmale) 

Allgemeine Merkmale für körperlich / handwerklich geprägte Tätigkeiten
insbesondere hochwertige und besonders hochwertige Arbeiten 

Spezielle Merkmale für Berufsgruppen, die es in (fast) jeder Dienststelle gibt (nach Bedarf) 
IuK- Technik 
Techniker 
weitere Besondere Merkmale nach Bedarf 

Ausgesuchte Fallgestaltungen und Probleme der Eingruppierung 
Korrektur unrichtiger Eingruppierungen, korrigierende Rückgruppierung 
Beteiligungsrechte bei der Ein- und Umgruppierung 
Grundzüge der Eingruppierungsfeststellungsklage 
Der 'höhere Dienst' (Ausgangs- und Heraushebungsmerkmale) 
Stellenbeschreibungen, TD's
Bedeutung, Anwendungsbereiche
Vorgehen bei der Anfertigung von Stellenbeschreibungen 
Aufbau und Bestandteile
Bewährte Formulierungshilfen
Vermeiden gängiger Fehler
Organisatorische Aspekte 
Beteiligungsrechte der Beschäftigtenvertretung 
Einrichtung einer Stellenbewertungskommission 


Horizontale Entwicklungsstufen 

Normale Stufenlaufzeiten 
Stufenzuordnung bei Neueinstellungen
Abhängig von einschlägiger Berufserfahrung
Privilegierte Berücksichtigung von Zeiten beim selben AG
Kann- Vorschriften zur Deckung des Personalbedarfs
Wechsel im öffentlichen Dienst
Besserstellung per Zulage 

Unterbrechungen 
leistungsbezogener Stufenaufstieg 
Stufenzuordnung bei Höhengruppierung

Sonstige Entgeltaspekte 
Vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeiten 
Jahressonderzahlung
Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall 
Besondere Zahlungen

Arbeitsmittel

Wir stellen Ihnen die im Seminar erforderlichen Materialien (u.a.Tariftexte) zur Verfügung! In unserem elektronischen Seminarordner finden Sie zudem Skripte und kleinere Lerneinheiten.

Unser Seminarangebot

Datum/Uhrzeit Ort Preis Format
23.10.2023 - 26.10.2023 10117 Berlin 1.550,00 € inkl. Ü Präsenz Anmeldung

Inhouse Fortbildung

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse Schulung an.

Inhouse Angebot anfragen