Wahlen zur Vertretung der schwerbehinderten Menschen und deren Stellvertreter

Im Oktober und November 2022 finden bundesweit wieder die regelmäßigen Wahlen zur Vertretung der schwerbehinderten Menschen und deren Stellvertretern nach dem Sozialbuch IX – Schwerbehinderten-recht (SGB IX) – statt.

Gewählt wird in Betrieben und Dienststellen, in denen wenigstens fünf schwerbehinderte Menschen länger als zwei Monate nicht zur vorübergehend beschäftigt sind. Die Wahlen werden von Wahlvorständen ab Juni/Juli 2022 verantwortlich vorbereitet und rechtssicher durchgeführt.

Die dbb akademie bietet den Wahlvorständen unterstützend und wahlbegleitend mehrere Web-Seminare an.

Wahlbegleitend bedeutet, dass den Seminarteilnehmenden auch nach den Seminaren - also während der gesamten Wahlzeit – eine Beratung zur Seite steht.

Lesen Sie mehr

Wir blicken auf ein gelungenes 13. dbb Forum Personalvertretungsrecht zurück!

Foto: dbb/Jan Brenner

Wie schön war es, Sie vom 6. -7.9.2021 endlich wieder live zu sehen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Während des 13. Forum Personalvertretungsrecht im dbb forum in Berlin ging es um das Thema "Aufbruch - Interessenvertretung im öffentlichen Dienst der Zukunft". Dabei gab es viele Gelegenheiten sich auszutauschen, zu informieren und zu vernetzen.

 

 

Lesen Sie mehr

Ihre Seminare zum Thema "Personalvertretungsrecht"

11.07. - 15.07.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Grundschulung Personalvertretungsrecht Bund gem. § 54 I BPersVG n.F.

Seminar-Nr.
2022 Q223 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Praxisbezogen bringen unsere Dozent*innen Ihnen die juristischen Grundlagen für eine erfolgreiche Gremienarbeit nah.

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen, insbesondere das neue Bundespersonalvertretungsgesetz.

Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

17.08. - 18.08.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Personalrat als Team: stark in der vertrauensvollen Zusammenarbeit

Seminar-Nr.
2022 Q263 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat und die Zusammenarbeit mit der Dienststelle wichtigste Säule kennen lernen: die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sie ist auch im neuen Bundespersonalvertretungsrecht die prägende Formel für das Gelingen eines partnerschaftlichen Umgangs mit der Dienststelle und bildet gleichermaßen auch das Gerüst für die Teamarbeit innerhalb des Personalrates.

Sie erarbeiten im Seminar die Anwendung der einschlägigen Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für eine konstruktive und lösungsorientierte Arbeit in Ihrem Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

22.08. - 26.08.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Grundschulung Personalvertretungsrecht Bund gem. § 54 I BPersVG n.F.

Seminar-Nr.
2022 Q224 LB

Preis mit Übernachtung:
1.340,00 €incl. Ü/VP

Praxisbezogen bringen unsere Dozent*innen Ihnen die juristischen Grundlagen für eine erfolgreiche Gremienarbeit nah.

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen, insbesondere das neue Bundespersonalvertretungsgesetz.

Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

30.08. - 31.08.2022

Hannover (Niedersachsen)

Dienstvereinbarung Datenschutz

Seminar-Nr.
2022 Q264 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmenden sollen

  • Datenschutzrechtliche Grundlagen vermittelt bekommen (EU-DSGVO, BDSG, Bundes- und Landespersonalvertretungsgesetze)
  • Die Rechte des Personalrats bezüglich einer Dienstvereinbarung Datenschutz bzw. zu Regelungsbereichen, die einen Datenschutzrechtlichen Teil beinhalten, kennen lernen
  • erfahren, wie man Technik in Bezug auf datenschutzrelevante Regelungspunkte bewertet
  • eine Dienstvereinbarungen Datenschutz bzw. Dienstvereinbarungen mit Datenschutzrelevanz für Ihre konkrete Dienststelle ausarbeiten bzw. die bestehenden Vereinbarungen überarbeiten können

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.09. - 09.09.2022

Hamburg (Hamburg)

Grundschulung Personalvertretungsrecht zu den Landesrechten Hamburg, Brandenburg, Thüringen

Seminar-Nr.
2022 Q229 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen. Die Behandlung verschiedener Landesrechte wird möglich durch eine kleine Gruppe. Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen im Rahmen des für sie geltenden Landespersonalvertretungsgesetztes. Dadurch werden Sie fit gemacht werden für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

12.09. - 16.09.2022

Leipzig (Sachsen)

Grundschulung Personalvertretungsrecht Bund gem. § 54 I BPersVG n.F.

Seminar-Nr.
2022 Q225 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Praxisbezogen bringen unsere Dozent*innen Ihnen die juristischen Grundlagen für eine erfolgreiche Gremienarbeit nah.

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen, insbesondere das neue Bundespersonalvertretungsgesetz.

Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

12.09. - 13.09.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Novellierungsschulung Bundespersonalvertretungsgesetz - neues Recht für alte Hasen

Seminar-Nr.
2022 Q419 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen die durch die Novellierung erfolgten Änderungen des Bundespersonalvertretungsgesetzes kennen lernen. Den Fokus richten wir hierbei auf die Aspekte, die sich alltäglich auf die Arbeit des Personalrats auswirken. Außerdem wird dargestellt, wo tatsächlich inhaltliche Neuerungen bestehen und wo sich nur die  Hausnummer einer Norm im Gesetz verändert hat.

Novellierungsschulung für alle, die die  alte Rechtlage schon kennen und fit werden möchten im neuen Personalvertretungsrecht des Bundes. Wenn Sie punktgenau wissen möchten, was sich für Sie in der Anwendung des novellierten BPersVG ändert, sind Sie hier richtig! Aufbauend auf Ihren Kenntnissen erfahren Sie:

  • Was ändert sich bezüglich der Beschlussfassung, der Fristen oder der Freistellung?
  • Wieviel darf das Gremium digital?
  • Was hat sich bei den Beteiligungsrechten geändert?
  • Wo ist wirklich etwas neu und wo steht das Bekannte nur unter einem anderen Paragraphen?

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

13.09. - 15.09.2022

Hannover (Niedersachsen)

Mitbestimmung bei Arbeitsformen außerhalb der Dienststelle

Seminar-Nr.
2022 Q237 LB

Preis:
810,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen lernen

  • welche Arten der  Arbeit außerhalb der Dienststelle bzw. des  homeoffice es gibt
  • wie sie im Rahmen des für sie geltenden Personalvertretungsrechts diesbezüglich zu beteiligen sind
  • welche Aspekte bei einer Dienstvereinbarung zu diesem Thema wichtig sind

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

19.09. - 23.09.2022

Nürnberg (Bayern)

Grundschulung Personalvertretungsrecht Bund gem. § 54 I BPersVG n.F.

Seminar-Nr.
2022 Q226 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Praxisbezogen bringen unsere Dozent*innen Ihnen die juristischen Grundlagen für eine erfolgreiche Gremienarbeit nah.

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen, insbesondere das neue Bundespersonalvertretungsgesetz.

Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

19.09. - 23.09.2022

Hannover (Niedersachsen)

Grundschulung Jugend- und Auszubildendenvertretung Niedersachsen (NPersVG)

Seminar-Nr.
2022 Q414 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer sollen

  • die relevanten Grundlagen der gesetzlichen Bestimmungen kennenlernen 
  • die Anwendungen der Bestimmungen in der Praxis systematisch erarbeiten
  • die rechtlichen Entscheidungs- und Beratungsgrundlagen in der täglichen Arbeit umsetzen können
  • die gesetzlichen Bestimmungen gezielt anwenden können
  • Fragenkomplexe handlungsorientiert beantworten
  • die ihnen obliegenden Aufgaben zielgerichtet und kompetent wahrnehmen können



Das Wissen um die gesetzlichen Aufgaben und ihre praktische Durchführung in der Dienststelle liegt nicht nur im Interesse der Beschäftigten. Auch die Dienststelle hat Vorteile durch eine ordnungsgemäße Wahrnehmung der personalvertretungsrechtlichen Aufgaben. Ein umfassendes Wissen und eine kompetente sachgerechte Vertretung fördern die Zusammenarbeit zwischen JAV, Personalrat und Dienststellenleitung. Die so gestaltete Zusammenarbeit bestimmt wesentlich die internen Entscheidungsstrukturen der Verwaltungen und das Betriebsklima.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

27.09. - 28.09.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten beim BEM

Seminar-Nr.
2022 Q238 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Um das Betriebliche Eingliederungsmanagement rechtskonform, effizient und mit Qualitätsanspruch aufzusetzen, müssen die zugehörigen Prozesse standardisiert werden. Dies geschieht häufig im Zuge des Abschlusses einer Dienstvereinbarung.
Das Aufsetzen einer Dienstvereinbarung macht Festlegungen zum Verfahren ebenso notwendig wie die Auseinandersetzung mit bereits gelebten Prozessen des Fehlzeitenmanagements.
In diesem Seminar werden der Gestaltungsrahmen für das BEM-Verfahren abgesteckt sowie die inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten anhand konkreter Beispiele und praktischer Erfahrungswerte aufgezeigt.
Teilnehmende reflektieren ihre eigene BEM-Praxis und erhalten konkrete, praxisbewährte Gestaltungs- und Formulierungsbeispiele für das Erstellen oder Überarbeiten der eigenen Dienstvereinbarung.
Die Schulung gibt die Anleitung dafür, sich in der eigenen Organisation mit den einschlägigen Fragestellungen auseinanderzusetzen, um mit einer Dienstvereinbarung zu starten, die der Praxis Stand hält.

 
Die Teilnehmenden 

  • erhalten eine Einführung in den Regelungsrahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements gemäß § 167 Abs. 2 SGB IX mit seinen Bezügen zum Thema Beschäftigtendatenschutz / DSGVO sowie dem Arbeits- insbesondere dem Kündigungsschutzrecht; 
  • werden über die Beteiligungsrechte im Kontext des Betrieblichen Eingliederungs-managements informiert;
  • erhalten einen Überblick über den Ablauf des BEM-Prozesses und die kooperative Zusammenarbeit der Beteiligten;
  • lernen den typischen Aufbau einer Dienstvereinbarung zum BEM kennenlernen;
  • erfahren, mit welchen unterstützende Begleitmaterialien im BEM (z.B. als Komponente einer Dienstvereinbarung) gearbeitet werden kann;
  • kommen in den Austausch über Gestaltungsmöglichkeiten und Umsetzungserfahrungen;
  • werden in die Lage versetzt, auf Basis der gelegten Grundlagen interessensgerechte Vorstellungen für den eigenen Bereich zu entwickeln und mit konkreten Vorstellungen in den Aushandlungsprozess zu gehen.


Die Vermittlung erfolgt mittels Vortrag, Gruppenarbeit und moderierter Gruppendiskussion.
Die Seminarteilnehmer erhalten umfangreiches Seminarmaterial.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

29.09.2022

Fulda (Hessen)

Entgelttransparenzgesetz

Seminar-Nr.
2022 Q330 LB

Preis:
270,00 €ohne Ü/VP
11.10. - 12.10.2022

Berlin (Berlin)

Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten beim BEM

Seminar-Nr.
2022 Q239 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Um das Betriebliche Eingliederungsmanagement rechtskonform, effizient und mit Qualitätsanspruch aufzusetzen, müssen die zugehörigen Prozesse standardisiert werden. Dies geschieht häufig im Zuge des Abschlusses einer Dienstvereinbarung.
Das Aufsetzen einer Dienstvereinbarung macht Festlegungen zum Verfahren ebenso notwendig wie die Auseinandersetzung mit bereits gelebten Prozessen des Fehlzeitenmanagements.
In diesem Seminar werden der Gestaltungsrahmen für das BEM-Verfahren abgesteckt sowie die inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten anhand konkreter Beispiele und praktischer Erfahrungswerte aufgezeigt.
Teilnehmende reflektieren ihre eigene BEM-Praxis und erhalten konkrete, praxisbewährte Gestaltungs- und Formulierungsbeispiele für das Erstellen oder Überarbeiten der eigenen Dienstvereinbarung.
Die Schulung gibt die Anleitung dafür, sich in der eigenen Organisation mit den einschlägigen Fragestellungen auseinanderzusetzen, um mit einer Dienstvereinbarung zu starten, die der Praxis Stand hält.

 
Die Teilnehmenden 

  • erhalten eine Einführung in den Regelungsrahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements gemäß § 167 Abs. 2 SGB IX mit seinen Bezügen zum Thema Beschäftigtendatenschutz / DSGVO sowie dem Arbeits- insbesondere dem Kündigungsschutzrecht; 
  • werden über die Beteiligungsrechte im Kontext des Betrieblichen Eingliederungs-managements informiert;
  • erhalten einen Überblick über den Ablauf des BEM-Prozesses und die kooperative Zusammenarbeit der Beteiligten;
  • lernen den typischen Aufbau einer Dienstvereinbarung zum BEM kennenlernen;
  • erfahren, mit welchen unterstützende Begleitmaterialien im BEM (z.B. als Komponente einer Dienstvereinbarung) gearbeitet werden kann;
  • kommen in den Austausch über Gestaltungsmöglichkeiten und Umsetzungserfahrungen;
  • werden in die Lage versetzt, auf Basis der gelegten Grundlagen interessensgerechte Vorstellungen für den eigenen Bereich zu entwickeln und mit konkreten Vorstellungen in den Aushandlungsprozess zu gehen.


Die Vermittlung erfolgt mittels Vortrag, Gruppenarbeit und moderierter Gruppendiskussion.
Die Seminarteilnehmer erhalten umfangreiches Seminarmaterial.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

18.10. - 19.10.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Beteiligungsrechte sicher und kompetent wahrnehmen

Seminar-Nr.
2022 Q240 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Lernziele 

Aufbauend auf der  Grundschulung Personalvertretungsrecht bzw. praktisch erworbenen Vorkenntnissen werden die Beteiligungsrechte des Personalrats vertieft. Die Teilnehmer*innen lernen, welche Rechte sie als Personalratsmitglied in Bezug auf Anhörung, Mitbestimmung, Information etc. haben und wie sie diese ausüben. Auch die Themen  Dienstvereinbarung sowie  Stufenverfahren bei Nichteinigung werden behandelt.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

18.10. - 20.10.2022

Würzburg (Bayern)

Personalversammlung rechtssicher und erfolgreich durchführen

Seminar-Nr.
2022 Q265 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen

  • die rechtlichen und praktischen Grundlagen für eine erfolgreiche Durchführung der Personalversammlung kennen lernen
  • den Personenkreis der Teilnahmeberechtigten rechtssicher bestimmen und einladen
  • die Personalversammlung als ein wichtiges Forum des Personalrates nutzen lernen
  • die zu behandelnden Themen zielorientiert auswählen, für die Beschäftigten aufbereiten und die Präsentation planen

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

24.10. - 28.10.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Grundschulung Personalvertretungsrecht Bund gem. § 54 I BPersVG n.F.

Seminar-Nr.
2022 Q227 LB

Preis:
1.080,00 €ohne Ü/VP

Praxisbezogen bringen unsere Dozent*innen Ihnen die juristischen Grundlagen für eine erfolgreiche Gremienarbeit nah.

Die Teilnehmer*innen sollen die für Ihre Arbeit im Personalrat wichtigen gesetzlichen Regelungen kennen lernen, insbesondere das neue Bundespersonalvertretungsgesetz.

Sie erarbeiten die Anwendung der Bestimmungen systematisch und praxisbezogen. Dadurch werden Sie fit gemacht für Ihre Arbeit im Gremium.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

08.11.2022

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Schweigepflicht vs. Öffentlichkeitsarbeit - Personalratsarbeit im Spannungsfeld

Seminar-Nr.
2022 Q267 LB

Preis:
270,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen werden in die Lage versetzt, den Umfang der Ihnen als Personalvertreter*innen obliegenden Schweigepflicht richtig einzuschätzen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

10.11.2022

Berlin (Berlin)

Einführung in das Beamtenrecht - Bund

Seminar-Nr.
2022 Q060 LB

Preis:
270,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen einen systematischen Überblick über das Beamtenrechts des Bundes erhalten.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

15.11.2022

Berlin (Berlin)

Personalratsarbeit digital PR-Sitzung, Beschlussfassung, Personalversammlung, Sprechstunden etc. online und rechtssicher

Seminar-Nr.
2022 Q268 LB

Preis:
270,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmenden sollen zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen digitaler Personalvertretungsarbeit kennen lernen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

22.11. - 23.11.2022

Hamburg (Hamburg)

Dienstvereinbarung für Fortgeschrittene - werden Sie Profi

Seminar-Nr.
2022 Q269 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen lernen die juristischen Hintergründe und praktischen Kniffe des komplexen Themas  Dienstvereinbarung kennen. Wann gilt eine Regelung aus einer Dienstvereinbarung, wann der Arbeits- oder Tarifvertrag?

Welche Mitbestimmungstatbestände kommen in Frage? Welche Punkte müssen wir regeln? Auch praktische Aspekte werden erarbeitet: Wie gelange ich an die relevanten Informationen? Die Teilnehmer*innen erhalten Gelegenheit, Themen aus den in Ihrer Dienststelle relevanten Dienstvereinbarungen zu thematisieren.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

29.11. - 30.11.2022

Nürnberg (Bayern)

Informationsanspruch des Personalrats - Inhalt, Umfang und Grenzen

Seminar-Nr.
2022 Q270 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen auf Basis ihrer Grundkenntnisse des Personalvertretungsrecht vertiefte Kenntnisse bezüglich des Informationsanspruches des Personalrats vermittelt bekommen und die einschlägige Gesetzgebung und Rechtsprechung praxisorientiert kennen und nutzen lernen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

06.12. - 07.12.2022

Nürnberg (Bayern)

Gesamt-, Bezirks-, Haupt- und örtlicher Personalrat - Zuständigkeiten und Aufgaben

Seminar-Nr.
2022 Q271 LB

Preis:
540,00 €ohne Ü/VP

Die Teilnehmer*innen sollen auf Basis ihrer Grundkenntnisse des Personalvertretungsrecht vertiefte Kenntnisse bezüglich der Funktionen und Zuständigkeiten verschiedener Personalratsgremien sowie der Stufenvertretung vermittelt bekommen und die einschlägige Gesetzgebung und Rechtsprechung praxisorientiert kennen und nutzen lernen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Ihre Ansprechpartner

Kerstin Solaße
Inhalte
0228 8193-138
Laura Breuer

0228 8193-139