2023 Q166 BS

Korruptionsprävention und mobiles Arbeiten: Konkrete Fragen zur Compliance

praxisnah vermittelt -eTraining

Online
12.09.2023, 09:00 - 15:30 Uhr
Cisco WebEx (online)
290,00 ohne Ü
Anmeldung und weitere Termine Veranstaltungsprogramm als PDF

Nutzen und Ziele

Diese Online-Schulung richtet sich an alle Bediensteten, die die Grundlagen der Regeln von Korruptionsprävention im öffentlichen Dienst im Spiegel des mobilen Arbeitens kennenlernen und anwenden möchten. Ebenso richtet sich die Veranstaltung an die Bediensteten, die Fragen des mobilen Arbeitns bislang nur aus der Perspektive des Datenschutzes untersucht haben.
Das Erkennen von nicht integren und strafbaren Handlungen am mobilen Arbeitsplatz und das Erlernen von Mechanismen der Prävention und der angemessenen Reaktion stehen hierbei ganz besonders im Fokus dieses E-Trainings.

Die Regeln des Bundes und der Länder finden im Seminar Berücksichtigung und werden bei der Lösung von realen Fällen, in denen sich Beschäftigte in einer sogenannten Dilemma- Situation befinden, herangezogen und praxisnah ausgelegt.

Inhalt

  • Sensibilisierung der Mitarbeitenden und Führungskräfte für die im Homeoffice geltenden Compliance-Regeln zur Korruptionsprävention
  • Gefahrensituationen erkennen und erfolgreich aufmerksam machen 
  • Überblick über das notwendige Equipment, welches für ein korruptionspräventives Arbeiten von Zuhause aus erforderlich ist (mit Blick auf das Hinweisgeberschutzgesetz)
  • Notwendigkeit der Optimierung der Meldewege: Whistleblowing auch in Ausnahmesituationen im Homeoffice nachhaltig managen (unter Beachtung von Art. 33,34 EU-DSGVO)

Ausführliche Beschreibung

Einführung in die Thematik

  • Was ist Korruption und was nicht? - Verschiedene Annäherungen an einen schwer definierbaren Begriff: Mobiles Arbeiten und Home Office
  • Abgrenzung von integrem und nicht integrem Verhalten: Analyse von Grauzonen beim mobilen Arbeiten und Home Office
  • Arten und Ausmaß von Korruption in der öffentlichen Verwaltung und die Gefahren beim mobilen Arbeiten und im Home Office (unter Beachtung der der EU-DSGVO)


Fehlverhalten und Gefahrenzonen erkennen - Indikatoren für Korruption im Home Office

  • Was sind Indikatoren und wo liegen Ihre Grenzen?
  • Wo sind Spezifika beim mobilen Arbeiten im Home Office zu finden?


Möglichkeiten der Sensibilisierung und Prävention - Maßnahmen von
Compliance im Vergleich und Sanktionsmechanismen für den Umgang mit Korruption im Spiegel des Arbeitens im mobilen Kontext und im Home Office

Werkzeuge zur Prävention

Meldewege aufzeigen und erkennbar machen - Hinweise erfolgreich geben:

  • Hinweisgebersystem (Whistleblower)etablieren
  • Notwendigkeiten von Meldewegen beachten (Beachtung von Art.33,34 EU-DSGVO)


Praxisfälle - Diskussion und Lösung in der Gruppenarbeit

Unser Seminarangebot

Datum/Uhrzeit Ort Preis Format
12.09.2023, 09:00 - 15:30 Uhr Cisco WebEx (online) 290,00 € Online Anmeldung

Inhouse Fortbildung

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse Schulung an.

Inhouse Angebot anfragen