2023 Q224 LB

eTraining: BEM kompakt – darauf kommt es an

Online
11.10.2023, 09:00 - 16:00 Uhr
Cisco WebEx (online)
250,00 ohne Ü
Anmeldung und weitere Termine Veranstaltungsprogramm als PDF

Nutzen und Ziele

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist angesichts einer alternden Belegschaft und zunehmender Herausforderungen durch Arbeitsverdichtung, Rationalisierung und Digitalisierung der Arbeitsabläufe ein wichtiger Prozess. Es dient der langfristigen Erhaltung und Förderung der Gesundheit sowie der Überwindung und Vorbeugung von Arbeitsunfähigkeit. Der präventive und fürsorgliche Ansatz des BEM ist nunmehr als Mitbestimmungstatbestand des BPersVG neu geregelt und findet sich auch in einigen Landesgesetzen. Die Mitbestimmungspflicht des PR bei der Festlegung allgemeiner Grundsätze ergänzt die Beteiligung der Personalvertretung bei der individuellen Eingliederung betroffener Beschäftigter nach § 167 Absatz 2 SGB IX.

Das Aufsetzen einer Dienstvereinbarung macht Festlegungen zum Verfahren ebenso notwendig wie die Auseinandersetzung mit bereits gelebten Prozessen des Fehlzeitenmanagements. In unserem kompakten Seminar vermitteln wir Ihnen das notwendige Grundwissen, die inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten und zeigen anhand konkreter Beispiele und praktischer Erfahrungswerte, worauf es schließlich ankommt.

Inhalt

  • Grundlagen des BEM
  • Der BEM-Prozess im Überblick
  • Rechtliche Anforderungen beim BEM
  • Die Rollen der Beteiligten beim BEM
  • Die Dienstvereinbarung zum BEM
  • Wie Sie Transparenz schaffen, Prozesse effizient gestalten und Stolperfallen meiden
  • Beteiligung Dritter

Ausführliche Beschreibung

Begrüßung, Vorstellung, kurze Standortbestimmung und Erwartungsabfrage

Grundlagen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

  • BEM in der Umsetzung - ein Überblick
  • Die Rechtsgrundlage des § 167 Abs. 2 SGB IX
  • 5 Grundprinzipien des BEM-Verfahrens
  • Der BEM-Prozess im Überblick
  • Datenschutz im BEM
  • Rechtliche Anforderungen an das BEM-Verfahren


Auf dem Weg zur Dienstvereinbarung BEM - die Vorarbeit

  • Warum eine Dienstvereinbarung?
  • Beteiligungsrechte im Kontext des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Die Rolle der Beteiligten im BEM und was daraus für die Verhandlung der DV folgt
  • Regelungs- und Gestaltungsmotivationen: Die Interessenlage der Beteiligten beleuchten
  • Der Einfluss der Historie des Fehlzeitenmanagements auf das Betriebliche Eingliederungsmanagement und seine Regelung - aktuelle und organisationsbezogene Umsetzungsprämissen definieren


Die Dienstvereinbarung BEM: Aufbau und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Die Präambel
  • Der sachliche und persönliche Geltungsbereich der Dienstvereinbarung
  • Ziele & Grundsätze des BEM-Verfahrens
  • Bildung eines Integrationsteams, Beteiligung außerbetrieblicher Personen und Stellen
  • Aufgaben des Integrationsteams
  • Einleitung des BEM-Verfahrens
  • Aufbau und Abfolge der BEM-Gespräche
  • Maßnahmenplanung
  • Dokumentation und Aktenführung im BEM
  • Die Beendigung des BEM-Verfahrens
  • Datenschutz und Schweigepflicht
  • Evaluation und Qualitätssicherung
  • Weitere Gestaltungsmöglichkeiten


Wie Sie Transparenz schaffen, Prozesse effizient gestalten und Stolperfallen meiden

  • Mitarbeiterinformation zum BEM-Verfahren
  • Das Einladungsschreiben zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Das Rückantwortschreiben
  • Datenschutz: Information oder Einwilligung?
  • Gesprächsleitfäden und -dokumentation
  • Maßnahmenplanung und -umsetzung
  • BEM-Verfahren beenden
  • Die Beteiligung Dritter - worauf ist zu achten?
  • Evaluation des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

Unser Seminarangebot

Datum/Uhrzeit Ort Preis Format
11.10.2023, 09:00 - 16:00 Uhr Cisco WebEx (online) 250,00 € Online Anmeldung

Inhouse Fortbildung

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse Schulung an.

Inhouse Angebot anfragen