Ihre Seminare zum Thema "Alles, was "Recht" ist"

neues Thema
30.04.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG)

Seminar-Nr.
2019 Q065 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

Das Bundesgleichstellungsgesetz hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Benachteiligungen auf Grund des Geschlechts - insbesondere Benachteiligungen von Frauen - zu beseitigen und künftige Benachteiligungen zu verhindern sowie die Familienfreundlichkeit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit für Frauen und Männer zu verbessern. Wie kann das in der Praxis gelingen und welche Schritte sind notwendig und möglich? 

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.06. - 06.06.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Vertragsrecht für Nichtjuristen

Seminar-Nr.
2019 Q066 BS

Preis mit Übernachtung:
660,00 €incl. Ü/VP

Jede Einrichtung und Behörde ist zur Bedarfsdeckung und Organisation des laufenden Betriebes permanent darauf angewiesen, eine Fülle unterschiedlicher Verträge abzuschließen. Nicht immer ist es dabei möglich, jeden Vertrag durch eine eigene Rechtsabteilung mit speziell ausgebildeten Juristen prüfen zu lassen. Oft müssen Nichtjuristen diese Aufgabe übernehmen .

Im Seminar geben wir Ihnen eine für Nichtjuristen verständliche Übersicht über das Vertragsrecht des BGB mit seinen unterschiedlichen Vertragstypen. Anhand vieler praktis cher Fälle besprechen und üben wir mit Ihnen den korrekten Abschluss und die sinnvolle Gestaltung von Verträgen ebenso wie auch die Rechtsfolgen von Leistungsstörungen und die Mögl ichkeiten zur Vertragsbeendigung.


  • Vertragsabschluss
  • Vertragsarten
  • Inhalt und Durchführung des Vertrages
  • Sinnvolle und gefährliche Bestimmungen in AGB
  • Leistungsstörungen
  • Rechnungserteilung und -prüfung
  • Beendigung von Verträgen

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

24.06. - 25.06.2019

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Compliance, Korruptionsprävention und Datenschutz

Seminar-Nr.
2019 Q070 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Die Veranstaltung richtet sich an alle Bediensteten, die ein Interesse an Korruptionsprävention und Datenschutz haben und dabei mit den Ideen von Compliance vertraut sind. Sie möchten dabei die unterschiedlichen Regeln von Compliance und Datenschutz vernetzt anwenden und erfolgreich weitergeben.

Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung der auf die Verwaltung übertragenen Aufgaben unter dem Blickwinkel einer Verknüpfung von Datenschutz und Compliance im Feld von Korruption und nicht integren Verhaltensweisen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
10.09. - 12.09.2019

Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Das Schwerbehindertenrecht

Seminar-Nr.
2019 Q258 DF

Preis:
795,00 €ohne Ü/VP

Im Oktober und November letzten Jahres wurden in den Betrieben und Dienststellen die Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen gewählt. Um ihre Aufgaben sachgerecht erledigen zu können, sollten diese nunmehr zeitnah an Schulungen teilnehmen, auf denen die erforderlichen Kenntnisse vermittelt werden.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

28.10. - 29.10.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Korruptionsbekämpfung in der Praxis - von der Risikoanalyse zum Gefährdungsatlas

Seminar-Nr.
2019 Q243 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Der Gefährdungsatlas gilt zweifelsohne als Schlüssel zur erfolgreichen Korruptionsprävention. Auf seine gewissenhafte Erstellung muss daher großer Wert gelegt werden ist dieses jedoch oft von erheblichen Herausforderungen geprägt.

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen einer Risikoabfrage und einer Risikoanalyse in der Praxis der öffentlichen Verwaltung als Grundlage die Erstellung eines Gefährdungsatlanten kennen. Dabei wird besonders auf die Möglichkeiten der Implementierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention und auf die Erarbeitung von schlüssigen Präventionskonzepten in der öffentlichen Verwaltung Gewicht gelegt. Weiterhin werden Systeme zur Weitergabe von Hinweisen und der Umgang mit Hinweisgebern im Kontext zur Risikoabfrage und Risikoanalyse behandelt. Die Grundlagen des 'risk self assessment' in der öffentlichen Verwaltung fließen in die Erstellung von Risikoabfrage und Risikoanalyse mit ein.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

21.11.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) - Sicher handeln - Haftung vermeiden

Seminar-Nr.
2019 Q067 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

Hand auf´s Herz! Haben Sie sich bereits mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz beschäftigt und haben Sie Ihrerseits Ihre Kolleginnen und Kollegen im Umgang mit den Regelungen geschult?

Die Umsetzung der gesetzlich im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz geregeltem Schulungspflicht ist oft unbekannt. Seit 2006 ist erstmals in einem deutschen Gesetz eine allgemeine Schulungspflicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Organisationspflicht des Arbeitgebers verankert.

Den verpflichtenden Schulungen im Rahmen des AGG kommt bei der Risikovermeidung, der Sicherstellung von diskriminierungsfreien Arbeitsbedingungen und beim wirkungsvollen Schutz Ihrer Einrichtung vor ungerechtfertigten Klagen eine besondere Bedeutung zu.

Ein Unterlassen kann Sie aber teuer zu stehen kommen. Nicht nur als Imageschaden für Ihre Einrichtung, sondern auch in barer Münze im Rahmen eines Schadensersatz- oder Entschädigungsprozesses.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thomas Wurm
Dozent
0228 / 8193 145
Brigitte Schneider
Organisation
0228 / 8193 187

Weitere Themen

Seminarsuche

PLZ-Bereich:
Hilfe

Sie können über die Auswahl einen Filter für unsere Seminare setzen. Das Pulldown-Menü öffnen und einfach auswählen.

Über die Volltextsuche können Sie ein beliebiges Stichwort in allen Seminaren suchen. Mehrere Begriffe verbinden Sie bitte mit einem +.