Korruptionsbekämpfung KOMPAKT - TÜV Zertifikatskurs zum/zur Integritätsmanager/-in

Der Einsatz für Integrität ist eine Daueraufgabe für die dafür verantwortlichen Führungskräfte einer Behörde. Worauf man achten muss, zeigt Ihnen der zweimodulige TÜV Zertifikatskurs.

Lesen Sie mehr

Ihre Seminare zum Thema "Rechtliche Spezialthemen"

28.03. - 29.03.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Freunde finden - Von den Grundlagen der Korruptionsprävention

Seminar-Nr.
2019 Q068 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Die Abgrenzung strafbarer von straflosen Verhaltensweisen ist insbesondere für den 'normalen' Mitarbeiter nicht immer klar erkennbar. Wie kann man Korruption vorbeugen, Warnhinweise frühzeitig erkennen und im Korruptionsfall richtig handeln?


  • Gefährdungsanalyse - damit sie knappe Ressourcen richtig einsetzen
  • Präventionskonzepte - so können Sie es auch machen...

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
03.04.2019

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Europa und der Brexit - Aktuelle Bestandsaufnahme

Seminar-Nr.
2019 Q076 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

Die Verhandlungen um einenmöglichen Brexit haben die Europäische Union bereits heute verändert. Wie gehtes für die Europäische Union und das Vereinigte Königreich nach dem 29. März2019 weiter? Welche Optionen für eine Zusammenarbeit werden noch bestehen?

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
30.04.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG)

Seminar-Nr.
2019 Q065 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

Das Bundesgleichstellungsgesetzhat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Benachteiligungen auf Grund desGeschlechts - insbesondere Benachteiligungen von Frauen - zu beseitigen undkünftige Benachteiligungen zu verhindern sowie die Familienfreundlichkeit und dieVereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit für Frauen und Männer zu verbessern.Wie kann das in der Praxis gelingen und welche Schritte sind notwendig undmöglich? 

 

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

neues Thema
27.05. - 29.05.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Kompaktseminar für Antikorruptionsbeauftragte (mit Zertifizierung)

Seminar-Nr.
2019 Q069 BS

Preis mit Übernachtung:
1.040,00 €incl. Ü/VP

Die Erwartungen anbeauftragte Personen zur Antikorruption in der öffentlichen Verwaltung sindgroß, denn die Aufgaben sind von besonderer Bedeutung. Das Kompaktseminar gibt Ihnendas Rüstzeug für ein zielgerichtetes Handeln in einem spannungsreichen Umfeld.Die Veranstaltung schießt mit einer Zertifizierung der dbb akademie ab.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

05.06. - 06.06.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Vertragsrecht für Nichtjuristen

Seminar-Nr.
2019 Q066 BS

Preis mit Übernachtung:
660,00 €incl. Ü/VP

Jede Einrichtung und Behörde ist zur Bedarfsdeckung und Organisation des laufenden Betriebes permanent darauf angewiesen, eine Fülle unterschiedlicher Verträge abzuschließen. Nicht immer ist es dabei möglich, jeden Vertrag durch eine eigene Rechtsabteilung mit speziell ausgebildeten Juristen prüfen zu lassen. Oft müssen Nichtjuristen diese Aufgabe übernehmen .

Im Seminar geben wir Ihnen eine für Nichtjuristen verständliche Übersicht über das Vertragsrecht des BGB mit seinen unterschiedlichen Vertragstypen. Anhand vieler praktis cher Fälle besprechen und üben wir mit Ihnen den korrekten Abschluss und die sinnvolle Gestaltung von Verträgen ebenso wie auch die Rechtsfolgen von Leistungsstörungen und die Mögl ichkeiten zur Vertragsbeendigung.


  • Vertragsabschluss
  • Vertragsarten
  • Inhalt und Durchführung des Vertrages
  • Sinnvolle und gefährliche Bestimmungen in AGB
  • Leistungsstörungen
  • Rechnungserteilung und -prüfung
  • Beendigung von Verträgen

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

06.06. - 07.06.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Europa in der öffentlichen Verwaltung - Europapolitik und -recht vor Ort

Seminar-Nr.
2019 Q077 BS

Preis mit Übernachtung:
660,00 €incl. Ü/VP
24.06. - 25.06.2019

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Compliance, Korruptionsprävention und Datenschutz

Seminar-Nr.
2019 Q070 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP
05.09. - 06.09.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Compliance für die öffentliche Verwaltung - Grundlagen (Compliance I)

Seminar-Nr.
2019 Q071 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Compliance ist heute nicht mehr nur eine Aufgabe, die sich an Unternehmen der privaten Wirtschaft richtet. Regelkonformes Verhalten - so die korrekte Übersetzung von Compliance - ist heute eine grundlegende Aufgabe für jede verantwortlich handelnde Verwaltung - unabhängig davon, ob es sich um die kommunale, Landes- oder Bundesebene handelt.

Durch den Umgang mit den Grundregeln von Compliance und deren adressatenorientierte Umsetzung sollen Haftungsrisiken und darüber hinausgehende Nachteile rechtswidrigen Verhaltens in der offentlichen Verwaltung und für die öffentliche Verwaltung sowie ihre Beschäftigten erfolgreich vermieden werden.

In unserem Seminar vermitteln wir Ihnen die notwendigen Grundlagen von Compliance für die öffentliche Verwaltung. In der Veranstaltung werden die Grundlagen des Themas anhand der vier klassischen Pfeiler der Compliance praxisorientiert aus der Innensicht der öffentlichen Verwaltung behandelt und eingeübt.


  • Identifikation von Risiken
  • Prävention (Schulungsmaßnahmen, Richtlinien, etc.) sowie interne und externe Kommunikation (Meldesystem, Verfahrensabläufe, etc.)
  • Aufdeckung
  • Reaktion von nichtintegerem Handeln (Risikominimierung und Effektivitäts- und Effizienzsteigerung)

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

10.10. - 11.10.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Vergaberecht und Korruptionsprävention

Seminar-Nr.
2019 Q072 BS

Preis mit Übernachtung:
660,00 €incl. Ü/VP

Das öffentliche Auftragswesen hat eine besonders große wirtschaftliche Bedeutung.
Für die Vergabe von öffentlichen Aufträge gelten Grundsätze, die zwingend einzuhalten sind.

Im Alltag der öffentlichen Verwaltung werden die im Rahmen der Auftragsvergabe häufig unterlaufen und die Transparenz (un-)absichtlich eingeschränkt. Dadurch werden Manipulationen und insbesondere Korruption erleichtert.

Die Veranstaltung will einen umfassenden Überblick über die Grundlagen des Vergaberechts unter besonderer Berücksichtigung der Korruptionsgefahren geben und gezielt Möglichkeiten zur Prävention im Rahmen von Vergabeverfahren praxisnah aufzeigen.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

10.10.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Sponsoring im Spiegel der Korruptionsprävention

Seminar-Nr.
2019 Q073 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

In der Zusammenarbeit von Verwaltung und Privatwirtschaft ist das Sponsoring bereits häufig ein wesentliches Element. Zuweilen muss sich insbesondere die Frage stellen, wie eng diese Beziehung sein darf.

Sponsoring darf nicht nur als großzügig Geste verstanden werden, da es Interessen auf beiden Seiten der Vereinbarung gibt. Sponsoring kann eine sehr subtile Methode der Korruption sein, vor der sich die verantwortlichen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in der öffentlichen Verwaltung schützen müssen.

Die Tagesveranstaltung bietet einen vertiefenden Einblick in die bereits bestehenden Regelungen auf den Ebenen des Bundes und der Länder und will Handlungssicherheit geben für die Zusammenarbeit mit bestehenden und zukünftigen Sponsorinnen und Sponsoren.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

28.10. - 29.10.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Korruptionsbekämpfung in der Praxis - von der Risikoanalyse zum Gefährdungsatlas

Seminar-Nr.
2019 Q243 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Der Gefährdungsatlas gilt zweifelsohne als Schlüssel zur erfolgreichen Korruptionsprävention. Auf seine gewissenhafte Erstellung muss daher großer Wert gelegt werden ist dieses jedoch oft von erheblichen Herausforderungen geprägt.

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen einer Risikoabfrage und einer Risikoanalyse in der Praxis der öffentlichen Verwaltung als Grundlage die Erstellung eines Gefährdungsatlanten kennen. Dabei wird besonders auf die Möglichkeiten der Implementierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention und auf die Erarbeitung von schlüssigen Präventionskonzepten in der öffentlichen Verwaltung Gewicht gelegt. Weiterhin werden Systeme zur Weitergabe von Hinweisen und der Umgang mit Hinweisgebern im Kontext zur Risikoabfrage und Risikoanalyse behandelt. Die Grundlagen des 'risk self assessment' in der öffentlichen Verwaltung fließen in die Erstellung von Risikoabfrage und Risikoanalyse mit ein.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

19.11. - 22.11.2019

Königswinter-Thomasberg (Nordrhein-Westfalen)

Korruptionsbekämpfung KOMPAKT - TÜV Zertifikatskurs zum/zur Integritätsmanager/- in

Seminar-Nr.
2019 Q074 BS

Preis mit Übernachtung:
1.350,00 €incl. Ü/VP

Der Einsatz für Integrität ist eine Daueraufgabe, für die die Führungskräfte einer Behörde in besonderer Weise verantwortlich sind. Sie sind für die Umsetzung entsprechender Vorgab en der Verwaltungsspitze zuständig. Gleichzeitig verfügen sie über die beste Kenntnis des von ihnen geführten Arbeitsbereiches und sind so in der Lage, selber spezifische Präventionsansätze zu entwickeln, die auf die jeweiligen Besonderheiten zugeschnitten sind. Jede Führungskraft sollte daher über grundlegende Kenntnisse im Bereich der Korruptionsbekämpfung verfügen.

Den Zertifizierungskurs bieten wir zusammen mit dem TÜV Rheinland an. Dieser prüft und bescheinigt die Einhaltung eines von ihm entwickelten und anerkannten Standards. So können die Verwaltung und ihre Kunden sicher sein, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um integer zu bleiben. Die teilnehmenden Führungskräfte erlangen eine besondere Qualifikation, die sich positiv auf ihre Personalentwicklung auswirken kann.


  • Abzeichnen, weglegen, vergessen - wie Sie Ihre Beschäftigten wirklich sensibilisieren
  • Gefährdungsanalyse - damit sie knappe Ressourcen richtig einsetzen
  • Präventionskonzepte - so können Sie es auch machen...
  • Gut vergeben - Grundzüge des Vergabrechts
  • Nicht erst seit Snowden: whistleblower unterstützen!
  • Wenn es doch passiert: das richtige Verhalten im Ernstfall

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

21.11.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) - Sicher handeln - Haftung vermeiden

Seminar-Nr.
2019 Q067 BS

Preis:
265,00 €ohne Ü/VP

Hand auf´s Herz! Haben Sie sich bereits mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz beschäftigt und haben Sie Ihrerseits Ihre Kolleginnen und Kollegen im Umgang mit den Regelungen geschult?

Die Umsetzung der gesetzlich im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz geregeltem Schulungspflicht ist oft unbekannt. Seit 2006 ist erstmals in einem deutschen Gesetz eine allgemeine Schulungspflicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Organisationspflicht des Arbeitgebers verankert.

Den verpflichtenden Schulungen im Rahmen des AGG kommt bei der Risikovermeidung, der Sicherstellung von diskriminierungsfreien Arbeitsbedingungen und beim wirkungsvollen Schutz Ihrer Einrichtung vor ungerechtfertigten Klagen eine besondere Bedeutung zu.

Ein Unterlassen kann Sie aber teuer zu stehen kommen. Nicht nur als Imageschaden für Ihre Einrichtung, sondern auch in barer Münze im Rahmen eines Schadensersatz- oder Entschädigungsprozesses.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

02.12. - 03.12.2019

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Compliance praktisch umgesetzt - Vertiefungs- und Praxisseminar (Compliance II)

Seminar-Nr.
2019 Q075 BS

Preis:
530,00 €ohne Ü/VP

Die Grundlagen von Compliance in der öffentlichen Verwaltung sind Ihnen bekannt? Die Grundlagen von Korruptionsprävention b egleiten Sie ebenso im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit?

Für die Beantwortung der Frage jedoch, wie man dieses theoretische Wissen in die Praxis umsetzen kann, hatten Sie leider bislang nicht die ausreichende Zeit oder vielleicht hat der erste Versuch auch noch nicht so richtig gut geklappt?  

Unsere Aufbauveranstaltung, die das  Grundlagenseminar Compliance ergänzen möchte, wendet sich an erfahrene Praktikerinnen und Praktiker, aber auch an diejenigen, die es werden wollen sowie an Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in diesem Bereich.

Neben einer umfassenden Orientierung im Bereich Compliance und der Berücksichtigung neuer Entwicklungen im öffentlichen Dienst, will die Veranstaltung insbesondere praktische Handlungsmöglichkeiten entwickeln und ganz besonders den fachlichen Austausch fördern.

Bereits bestehende Systeme im Bereich der Compliance werden hierbei im Seminar diskutiert, analysiert, gemeinsam verbessert und auf den persönlichen Bedarf angepasst.

Das Ziel der Veranstaltung ist insbesondere die Mitnahme erfolgreicher Beispiele guten Verwaltungshandelns für die eigene Arbeit im Alltag vor Ort am Arbeitsplatz.

 

» mehr Infos

» zur Anmeldung

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thomas Wurm
Dozent
0228 / 8193 145
Brigitte Schneider
Organisation
0228 / 8193 187

Seminarsuche

PLZ-Bereich:
Hilfe

Sie können über die Auswahl einen Filter für unsere Seminare setzen. Das Pulldown-Menü öffnen und einfach auswählen.

Über die Volltextsuche können Sie ein beliebiges Stichwort in allen Seminaren suchen. Mehrere Begriffe verbinden Sie bitte mit einem +.