Bürgernahe Sprache in der öffentlichen Verwaltung

Eine moderne Verwaltung steht für Bürokratieabbau, Transparenz und Bürgernähe. Diese Werte sollte die Verwaltungssprache widerspiegeln, denn sie prägt in großem Maße das Image einer Behörde.

Bürgernahe Sprache ist verständlich, klar und freundlich. Doch sie muss auch den Ansprüchen der Verwaltung genügen, indem sie präzise formuliert und in der Aussage rechtssicher ist.

Wie sich beide Aspekte miteinander in Einklang bringen lassen, lernen Sie im folgenden Inhouse-Seminar.

Dauer des Seminars: 2 Tage

Zielgruppe: Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung, die Texte erstellen

Thematische Schwerpunkte:

• Öffentliche Verwaltung als Dienstleister
• Grundlagen eines wertschätzenden Umgangs schriftlich verwirklichen
• Qualitätskriterien moderner Verwaltungssprache
• Verständlichkeit durch Wortwahl, Satzbau, Textaufbau
• Gleichberechtigung in der Sprache
• Stilübungen

Daniela Dörmer, Tel.: 0228. 81 93 - 154, d.doermer@dbbakademie.de
Rita Genz Tel.: 030.408165 – 22, r.genz@dbbakademie.de
Peter Reißer, Tel.: 03644.555757, p.reisser@dbbakademie.de

Finden Sie weitere Seminarinhalte, die Sie interessieren könnten:

Seminarsuche

PLZ-Bereich:
Hilfe

Sie können über die Auswahl einen Filter für unsere Seminare setzen. Das Pulldown-Menü öffnen und einfach auswählen.

Über die Volltextsuche können Sie ein beliebiges Stichwort in allen Seminaren suchen. Mehrere Begriffe verbinden Sie bitte mit einem +.