Personalrecruiting im öffentlichen Dienst: Notwendiges Basiswissen für Recruiter*Innen zu Entgeltfragen und Entgeltstruktur von TVöD/TV-L/TV-H

2021 Q334 GB

 

Der Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst nimmt stetig zu. Viele Institutionen des öffentlichen Dienstes bauen daher neue Recruitingstrukturen zur Personalgewinnung auf. Recruiterinnen und Recruiter sind dabei nicht nur in der Phase der Stellenausschreibung gefordert, sondern müssen sich im Laufe des Auswahl- und Besetzungsverfahrens mit Fragen der Bezahlung befassen. Auch im öffentlichen Dienst wird vermehrt die Höhe des individuellen Entgelts vor Einstellung von den Bewerberinnen und Bewerbern thematisiert, wobei sich für Recruiterinnen und Recruiter häufig die Frage nach den flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der Tarifverträge stellt. Recruiterinnen und Recruiter sollen einen Überblick über die Entgeltstruktur der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes (TVöD, TV-L, TV-H oder vergleichbar) erhalten. Dabei soll besonderes Augenmerk auf notwendige Abläufe und Voraussetzungen sowie spezielle Fallstricke gerichtet werden. 

  • Überblick über Eingruppierungsgrundsätze und Eingruppierungssystematik: Die Findung der richtigen Entgeltgruppe (zum richtigen Zeitpunkt) im Einstellungsprozess!   

  • Entgeltordnungen TVöD/TV-L/TV-H: Bedeutung von Qualifikationsebenen und Qualifikationsanforderungen in Eingruppierungsmerkmalen und deren praktische Berücksichtigung im Stellenbesetzungsverfahren
     
  • Überblick über Stufenzuordnung und flexible Möglichkeiten der Entgeltgestaltung bei Einstellung: Was ist hier zu beachten!

 


» zur Anmeldung

 

Das müssen Sie wissen

 

Seminarnummer: 2021 Q334 GB

Datum

Beginn: Ende:
25.06.2021 25.06.2021

Ort

Internet

 

Preis(e)

Preis ohne Übernachtung:
180,00 € ohne Ü/VP

 

» zur Anmeldung

Ihr Kontakt

Zurück