Die Eingruppierung in der Autobahn GmbH des Bundes

2021 Q046 GB

 

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Eingruppierung bei der neuen Autobahn GmbH des Bundes mit ihren zukünftig 15.000 Beschäftigten. In unserer Grundlagenveranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Sie die EG feststellen. Dabei folgen die Eingruppierungsregelungen im Manteltarifvertrag der Autobahn GmbH sowie im TV EGV (Eingruppierungsverzeichnis) zwar dem System des sonstigen öffentlichen Dienstes, weisen aber einige Besonderheiten auf. Zur Einführung des neuen Tarifrechts und zur Überleitung der bisherigen Landesbeschäftigten wurde zudem ein eigener Tarifvertrag (EÜTV) abgeschlossen, aus dem sich auch die Einzelheiten zum Wechsel in das neue Entgeltsystem ergeben.

  • Stellenbeschreibung, Stellenbewertung - Verhältnis zur Eingruppierung
  • Abstellen auf die gesamte (nicht mehr zwingend dauerhaft) auszuübende Tätigkeit
  • Bildung von Arbeitsvorgängen als bewertungsrelevante Einheit,
  • Bewertung der Arbeitsvorgänge, Subsumtion unter die Eingruppierungsmerkmale
  • Merkmale im Straßendienst, bei Meistern, Technikern, Ingenieuren und anderen Beschäftigten
  • Durchlässigkeit bei Nichterfüllung des Abschlusserfordernisses (erweiterter Begriff des "sonstigen")
  • Gesamtbewertung, auch bei Mischtätigkeiten
  • Zulagen und Zuschläge (einschließlich Besitzstandsregelungen)
  • Praxistipps für den Bereich der Autobahn GmbH
  • Überleitung in das Entgeltsystem nach EÜTV
  • Höhergruppierungen auf Antrag (Beachtung der Fristen)

 


» zur Anmeldung

 

Das müssen Sie wissen

 

Seminarnummer: 2021 Q046 GB

Datum

Beginn: Ende:
02.11.2021 04.11.2021

Ort

H+ Hotel Nürnberg

Oelser Str. 2

90475 Nürnberg

Preis(e)

Preis ohne Übernachtung:
915,00 € ohne Ü/VP

 

» zur Anmeldung

Ihr Kontakt

Zurück