Befristungsrecht im öffentlichen Dienst

2020 Q437 EK

 

Befristete Arbeitsverhältnisse sind auch im öffentlichen Dienst längst zu einem Massenphänomen geworden. Die Grundlagen ergeben sich aus gesetzlichen Vorschriften, die von den Tarifvertragsparteien nur für bestimmte Personengruppen punktuell modifiziert werden.

In unserem webinar zum Befristungsrecht zeigen wir Ihnen, unter welchen Voraussetzungen Befristungen zulässig sind und wie man sich gegen unzulässige Befristungen effektiv wehrt. Gleichzeitig beleuchten wir aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung, Tariflandschaft und der Rechtsprechung.

Überblick über die gesetzlichen Vorschriften des TzBfG

Schriftformerfordernis

Befristung mit Sachgrund, § 14 Abs.1
- reuwidrige Berufung des Arbeitgebers auf einen Sachgrund wegen institutionellem Rechtsmissbrauch

Befristung ohne Sachgrund, § 14 Abs.2,3
- zulässige Gestaltung und unzulässiger Verstoß gegen das Anschlussverbot

Tarifvertragliche Besonderheiten nach § 30 TVöD/TV-L

 


» zur Anmeldung

 

Das müssen Sie wissen

 

Seminarnummer: 2020 Q437 EK

Datum

Beginn: Ende:
12.10.2020 12.10.2020

Ort

Internet

 

Preis(e)

Preis ohne Übernachtung:
90,00 € ohne Ü/VP

 

» zur Anmeldung

Ihr Kontakt

Zurück