Irrtümer rund um die tarifliche Eingruppierung und Stellenbewertung

2020 Q321 DF

 

In diesem webinar räumen wir mit klassischen Irrtümern des Eingruppierungsrechts auf und besprechen dabei wichtige Grundlagen:

  • Das schulde ich nicht, weil es nicht in meiner Stellenbeschreibung steht !
  • Der Beschäftige ist so eingruppiert wie seine Stelle bewertet ist !
  • Eingruppierungsrelevant ist die Tätigkeit, die (ggf. mit Zustimmung des Fachvorgesetzen) ausgeübt wird !
  • Tätigkeiten unterschiedlicher Wertigkeit dürfen nicht zu einem Arbeitsvorgang zusammengefasst werden !
  • Eine Eingruppierung in EG 8 des allgemeinen Teils setzt voraus, dass zu 1/3 Tätigkeiten anfallen, die selbständige Leistungen darstellen !
  •  Sonstige Beschäftigte gibt es öfter als man denkt !
  • Eine Herabgruppierung bedarf immer einer Änderungskündigung !
  • Eine Höhergruppierungsklage ist leicht zu gewinnen und freut den Anwalt !

 


» zur Anmeldung

 

Das müssen Sie wissen

 

Seminarnummer: 2020 Q321 DF

Datum

Beginn: Ende:
09.06.2020 09.06.2020

Ort

Internet

 

Preis(e)

Preis ohne Übernachtung:
90,00 € ohne Ü/VP

 

» zur Anmeldung

Ihr Kontakt

Zurück