DBB Akademie

Stufenzuordnung / leistungsorientierte Entgeltbestandteile im Hochschul- und Forschungsbereich (TV-L)

Die flexiblen Entgeltelemente nach den Sonderregelungen für Hochschulen und Forschungseinrichtungen gewinnen - neben der Eingruppierung in eine EG - zunehmend an Bedeutung, um gutes Personal zu gewinnen und zu halten. Die Arbeitgeber artikulieren ein gesteigertes Bedürfnis an einzelfallorientierter Bezahlung, um im Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können.

Dabei sollen die Elemente zielorientiert, aber wirtschaftlich eingesetzt werden. Ihre Anwendung (Voraussetzungen und Ergebnis) müssen ordnungsgemäß im Sinne der Beschäftigten aber auch revisionsfest dokumentiert werden. Nur so können sie einer späteren Überprüfung durch Rechnungshöfe bzw. Mittelgeber standhalten. Für Bewerber/-innen und Beschäftigte stellen gerade die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten wesentliche entgeltbestimmende Faktoren dar. Wir zeigen Ihnen, worauf Personalverwaltung, Beschäftigtenvertreter und Betroffene achten sollten.

Termin: 16. März 2016
Veranstaltungsort: Berlin

Veranstaltungsprogramm und Online-Anmeldung

Ihre Ansprechpartner sind:

Dr. Thomas Wurm (Inhalte), Tel.: 0228. 81 93 145, t.wurm@dbbakademie.de
Daniela Fischer (Organisation), Tel.: 0228. 81 93 133, d.fischer@dbbakademie.de